Das Tak und die fliegende Trommel - Familienkonzert Tickets - Freiburg im Breisgau, E-Werk, Kammertheater

Event-Datum
Samstag, den 06. Januar 2018
Beginn: 11:00 Uhr
Event-Ort
Eschholzstr. 77,
79106 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Tamburi Mundi - Intern. Frame Drum Festival (Kontakt)

Für diese Veranstaltung gilt eine Altersbeschränkung: ab 3 Jahre.

Ermäßigt sind Kinder ab 3 Jahre bis einschließlich 16 Jahre, Schüler, Arbeitslose und Schwerbehinderte ab 100 Prozent.

Rolllstuhlfahrer und Begleitpersonen wenden sich direkt an den Veranstalter unter 0177-4606545 oder info@tamburimundi.com
Ticketpreise
ab 8,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Das Tak und die fliegende Trommel - Die Traumaustatter
Das Tak und die fliegende Trommel
Die Traumausstatter begeistern Klein und Groß mit der Geschichte des kleinen Tak, das auf Reisen geht, um Klänge zu sammeln. Dabei trifft es Menschen, die seinen Reisesack mit ihrer Musik und wundersamen Rhythmen füllen. Dieses Mal landet es mittendrin in einem Saxophonkonzert, und sammelt mit Begeisterung die himmelhohen und baugrubentiefen Töne der findigen Instrumente ein. Das Publikum begleitet das Tak auf seiner musikalischen Reise durch lebhaftes Mitwirken, Mitklopfen und Mitklatschen. So gestaltet sich sein Abenteuer zu einem musikalischen Lehrspiel zum Hören der Klangfarben und zum Erleben des eigenen Rhythmusgefühls. Zu Susanne Lotz (Erzählerin, Akkordeon), Ingrid Kloos (Perkussion, Steeldrum) und Ekkehard Seeger (Gitarre) gesellt sich der Gastmusiker Mike Schweizer (Saxophon). "Das Tak und die fliegende Trommel" ist eine phantasievolle Reise rund um die Welt der Rhythmen und der Musik. Reinsetzen, anschnallen und Propeller an! Im Anschluss an das 11 Uhr-Konzert sind alle Gäste eingeladen, beim Trommelkreis mitzumachen!
Bild: E-Werk Freiburg

Wir veranstalten ein Kulturprogramm in den Bereichen Tanz, Theater, Musik und Bildende Kunst mit Schwerpunkten in kultureller Bildung und interkultureller Kulturarbeit in den verschiedenen Räumen des E-WERKs. Im E- WERK haben ihre Heimat: 30 Bildende Künstler mit ihren Ateliers, die Tanzschule bewegungs-art, die Freiburger Schauspielschule und das Musiktheater "Die Schönen der Nacht".
 
Das Gebäude wurde als Elektrizitätswerk erbaut und entspricht in seiner Architektur der um 1900 für die Industrie typischen Bauweise mit großen Rundbogen über kräftigen Pfeilern und Fensterfronten in Reihung. 1989 wurde das Gebäude zum Kulturhaus umgewidmet und die ersten Künstler besiedelten das Gebäude. Heute hat der Verein 90 Mitglieder und ist Träger des gesamten Kulturzentrums im E-WERK. (Text: ewerk-freiburg.de // Foto: bluespot.de)

E-Werk, Kammertheater, Freiburg im Breisgau