FÜR IHRE SICHERHEIT
Alle Veranstaltungen in unserem Angebot wurden vom zuständigen Gesundheitsamt mit den vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus freigegeben. Somit werden beispielsweise Lüftungskonzepte und Abstandsregelungen umgesetzt, um für Sie die größtmögliche Sicherheit gewährleisten zu können.

Das hört man gern (# 3) Tickets - Dörzbach, Theater Dörzbach

Event-Datum
Mittwoch, den 22. September 2021
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Schlossweg 1,
74677 Dörzbach
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturstiftung Hohenlohe (Kontakt)

Rollstuhlplätze sind nur bei Konzerten mit entsprechender Kennzeichnung im Programmmheft möglich und können wie Plätze mit Schwerbehindertenausweise mit Merkmal "B" nur unter Tel. 07940 18348 bei der Geschäftsstelle gebucht werden.

Schüler- und Studentenermäßigung nur mit gültigem Ausweis
Ticketpreise
ab 25,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Hohenloher Kultursommer
Christoph Soldan Klavier
Schlesische Kammersolisten: Darius Zboch, Jakub Lysik Violine Joroslaw Marzec Viola
Katarzyna Biedrowska Cello / Krzysztof Korzen Kontrabass

Hits aus der Klassik und Klassiker aus den Hitparaden: Das Ganze verpackt in ein kammermusikalisches Klangbild eines „Pocket-Orchestras“. Das Konzert beginnt mit populärer Klassik: Das glanzvolle Klavierkonzert C-Dur KV 415 von W.A. Mozart steckt voller Eigentümlichkeiten und Feinheiten. Es ist eines von vier Konzerten, die Mozart selbst für Klavier und Streichquartett, später ergänzt um einen Kontrabass, gesetzt hat. Erst nochmals danach baut er es mit Bläsern und Pauken aus, aber nur in koloristischer Funktion. Der Komponist selbst attestierte, dass ein Pianist das Werk sehr gut „in der Kammer“ mit kleinem Streicherensemble spielen kann. Voilà! – Die zweite Hälfte gestalten die Schlesier mit Arrangements von Darius Zboch von Hits der 1960er und 1970er Jahre. Wer schon immer wissen wollte, wie sich Runaway von Del Shannon, Yesterday von den Beatles, Tears in Heaven von Eric Clapton oder gar Queens Bohemian Rhapsody als Streichquintett macht, wird seine Freude haben.