FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Dat Rettungshuus - Dorfverein MittegroßefehnBild: Dat Rettungshuus - Dorfverein Mittegroßefehn
Jetzt Tickets im Vorverkauf sichern und das Stück Dat Rettungshuus, gespielt von dem Ensemble des Dorfverein Mittegroßefehn 2022 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Idee und Text: Andrea Henkelmann

Im Mittelpunkt der Geschichte von der Einrichtung eines Rettungshauses für verwahrloste Kinder in Großefehn steht der junge Theologe Johann Heinrich Leiner. Nach dem Vorbild von Johann Hinrich Wiechern, der in Hamburg das „Rauhe Haus“ gegründet hatte, verfolgte Johann Heinrich Leiner ambitioniert die Idee, ein Rettungshaus auch in der Gemeinde Großefehn zu errichten. Dieses Vorhaben war in der damaligen Zeit eine kleine Sensation, war es doch ein völlig neuer sozialer Gedanke, den er vertrat.