Bild: Dave Holland Trio
Erleben Sie das Dave Holland Trio 2017 live. Tickets für das Dave Holland Trio jetzt bequem online bestellen. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Dave Holland Trio 

Als Miles Davis ihn im Londoner Club "Ronnie Scott’s" spielen hörte, machte er ihn kurzerhand zum Bassisten seiner Band. Das war 1968. Seitdem gilt Dave Holland als einer der wichtigsten Protagonisten des heutigen Jazz.


In der Eröffnungs-Saison des bilderhaus im Jahr 1995 war er an zwei Abenden hintereinander in beeindruckenden Solo-Konzerten zu erleben - bis heute Meilensteine in der musikwinter Geschichte. Jetzt kommt er wieder. Seit vier Jahrzehnten feilt er mit seinen Formationen an einem musikalischen Konzept, das einzigartig ist. Gemeinsam mit Chick Corea verließ er im Jahr 1971 die Band von Miles Davis. Schnell wurde er zum stilbildenden Jazz- Bassisten am Ende des 20. Jahrhunderts. Seinem herausragenden Quintett von 1983 folgten Ensembles mit Künstlern wie Cassandra Wilson, Thelonious Monk, Pat Metheny und Herbie Hancock. Auch sein neuestes Projekt vereint Ausnahmemusiker. Kevin Eubanks, Bruder des Posaunisten Robin Eubanks, spielte schon bei Art
Blakey, später bei Roy Haynes, Greg Osby und Gary Burton. Im Jahre 2005 erhielt er die Ehrendoktorwürde des Berklee College of Music. Obed Calvaire arbeitete unter anderem mit Wynton Marsalis und Joshua Redman zusammen. "Jubilierend, leuchtend, entdeckungsfreudig!", feierte der Kritiker der New York Times das Opening Konzert des neuen Trios im "Village Vanguard".