FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

David Helbock - Jazz im Stadttheater Tickets - Lindau, Stadttheater Lindau

Event-Datum
Samstag, den 19. Februar 2022
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
An der Kalkhütte 2,
88131 Lindau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadttheater Lindau (Kontakt)

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter:

http://www.kultur-lindau.de/theater/agb/

Ermäßigte Karten erhalten (Achtung: gilt nicht für alle Veranstaltungen, wie z.B. für Kinder- und Jugendtheater, Kleinkunst sowie externe Veranstaltungen):

- Schüler, Studenten, Azubis, FSJ´ler, Bundesfreiwilligendiensteleistende,

- Schwerbeschädigte (80%); Rollstuhlfahrer melden sich bitte an der Theaterkasse unter Tel. 08382 - 9113911. Buchungen sind nur im Parkett seitlich möglich; 1. und 2. Rang nicht barrierefrei!

- Unser Theater ist mit einer...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 24,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: David Helbock
Der junge österreichische Pianist ist auf dem internationalen Parkett der Jazzmusiker angekommen!

In seinem neuen Programm – das gleichzeitig seine vierte Solo CD ist – interpretiert David Helbock Musik des mehrfachen Oscar und Grammy prämierten US-amerikanischen Filmkomponisten John Williams, einem der wichtigsten Filmkomponisten überhaupt, der zu fast allen Steven Spielberg Filmen die Musik geschrieben hat.

Filmmusik ist sehr besonders, sie berührt oft so stark – auch durch die gesehene Handlung – dass sie tief in einen eindringt und unauslöschlich im Gedächtnis haften bleibt. So erging es auch David Helbock als er das Kino für sich entdeckte und hier der Musik von John Williams begegnete.

Filmmusik von Blockbustern wie „Indiana Jones“, „Harry Potter“, „Der Weisse Hai“ und „Schindlers Liste“ werden von Helbock auf ihre Essenz reduziert und leuchten am Solopiano in kreativen, jazzigen Arrangements in ganz neuem Glanz, bleiben im Kern aber dennoch beim Großmeister der Filmmusik.

„Helbock hat die Musik, die in den Filmen meist groß aufgeblasen und orchestriert erklingt, auf ihre melodische Essenz entkernt, sie reharmonisiert und auch andere Taktarten verwendet. Für spezielle Effekte greift er auch mal ins Klavier, dämpft die Saiten, zupft und klopft im Inneren des Flügels, um so weitere Effekte zu erzielen.“ Good Times, Oktober / November 2019

Mit: David Helbock (Klavier)

Eine Kooperation mit dem Jazzclub Lindau

Im Freien Abo wählbar