Bild: De Staat

Karten für De Staat jetzt im Vorverkauf sichern und Alternative-Rock aus den Niederlanden live erleben.

weitere Infos

Information zur Veranstaltung

De Staat mit ihrem neuen Album O auf Tour

Die Veröffentlichung ihres aktuellen Albums O im Januar 2016 setzte den Startschuss für ein fantastisches Jahr für die niederländische Band um Frontmann Torre Florim. Nach ausverkauften Konzerten in Deutschland und London im Februar / März folgte eine Arena Show im Vorprogramm des UK-Rock Trios Muse in München, die zu einer ganz besonderen Einladung führte. Ab dem 2. Mai sind De Staat fester Bestandteil des Muse-Tross und eröffnen 13 Mal für die Brit-Rocker in Portugal, Spanien, Österreich, Schweiz und Italien. Im September 2016 kommen De Staat dann für drei Zusatzkonzerte zurück nach Deutschland und spielen am 17. September 2016 in Bochum im Matrix, am 18. September 2016 in Wiesbaden im Kesselhaus und am 19. September in München im Strom.

O ist das vierte Studioalbum von De Staat und symbolisiert im Titel die nicht endende Bewegung. Frontmann Torre Florim zieht Parallelen zwischen dem Kreis und der Arbeit am neuen Album. So haben De Staat beispielsweise alle Songs in einem zirkulärem Set Up in ihrem neuen Studio aufgenommen. „O" steht gleichzeitig für Alles und Nichts und vor allem die Unendlichkeit. Ihre Songs seien repetitiv, als könnten sie für immer weiter gehen. Das Album erreichte Platz 5 der Album Charts der Niederlande sowie Platz 1 der Vinyl Charts. Eine Auszeichnung mit dem renommierten 3FM Award in der Kategorie „Best Album“ für „O“ und die erste eigene Arena Show in der Heineken Music Hall in Amsterdam rundeten den Veröffentlichungszyklus eindrucksvoll ab.

De Staat zählen zur einer der spannendsten Rockband-Fraktionen aus den Niederlanden. Ursprünglich als Ein-Mann-Projekt gedacht, entwickelte sich De Staat zu einer von Gitarren angetriebene Rockband, die mit visuell eindrucksvollen Videos polarisieren und einen unverkennbar eigenen Sound im Alternative Rock Genre entwickelt haben.