Dead Lord + Night - ... a Dicktator Soundz show Tickets - Dresden, Scheune

Event-Datum
Donnerstag, den 31. August 2017
Beginn: 21:00 Uhr
Event-Ort
Alaunstraße 36-40,
01099 Dresden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: scheune e.V. (Kontakt)

Ticketpreise
ab 13,90 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

Dead Lord + Night - ... a Dicktator Soundz show

Bild: Dead Lord + Night - ... a Dicktator Soundz show
Dicktator Soundz pres.:

Dead Lord
(SWE - Century Media Rec.)

Lange kein Geheimtip mehr in Sachen Rock’n Roll sind Dead Lord aus Schweden. Das Quartett aus Stockholm ist seit 2012 am Start und wird Ende August ihr nagelneues Album „In Ignorance we trust“ via Century Media vorlegen. Und es dürfte eigentlich jetzt schon ziemlich sicher sein, daß es an den Erfolg des Vorgängers „Heads held high“ von 2015 anknüpfen wird. Jenes stieg nach seiner Veröffentlichung direkt auf Platz 74 der offiziellen deutschen Albumcharts ein und erhielt im Nachgang den Preis der deutschen Schallplattenkritik in der Sparte Hard & Heavy. Und mit dieser Reputation durfte es auch nicht verwundern, daß sie sowohl von Danko Jones als auch von Imperial State Electric als Support für ihre Europatouren geladen wurden, alle wichtigen Rockfestivals des letzten Sommers spielten und selbst der WDR Rockpalast eines ihrer Konzerte aufzeichnete und sendete. Dead Lord hauchen dem Klassik Rock einen neuen frischen Geist ein. Stilistisch wie stimmlich mahnt vor allem ihr charismatischer Frontmann Hakim Krim an die guten alten Thin Lizzy, aber auch UFO oder frühe Iron Maiden finden sich im Sound der Schweden wieder. Beim letzten Album hatte u.a. Nicke Anderson (Hellacopters) und Ola Ersfjord (u.a. Produzent der letzten hochgelobten Tribulation Alben) an den Reglern ihre Finger spiel. Wer auf erdigen Retrorock mit ordentlich Dampf und einem Gespür für Melodie und Pathos steht, sollte bei ihnen genau richtigliegen.

Night
(SWE - Gaphals Rec.)
Night sind eine der am härtesten abliefernden Livebands Schwedens. Stilecht in Spandex-Hosen und Denim Jacken und mit der klassischen 80er-Jahre-Prinz-Eisenherz-Metalmähne ausgestattet nehmen sie die Herzen ihres Publikums im Sturm. Night sind ein Fest für alle Liebhaber des traditionellen Heavy Metal von Scorpions bis Judas Priest. Daß beim Debütalbum u.a. Niels Nielsen (Ghost) seine Finger im Spiel hatte, ist unüberhörbar. Tickt und true – so wie Night rockt‘s fast nur in Schweden.
Bild: Scheune Dresden

Die Scheune ist das Kulturzentrum in der Dresdner Neustadt. Seit mehr als 60 Jahren wird in dem Club Kultur gemacht. Mit über 300 Veranstaltungen im Jahr und mehr als 60.000 Besuchern betreibt der scheune e.V. das Haus zwischen Tradition und Innovation. Fast täglich darf man sich von Konzerten bekannter & noch unbekannter Indie-, Rock- oder Electroacts, aber auch Heavy Metal oder Punk mitreißen lassen. Wer es entspannter mag, hat dazu bei den zahlreichen Literaturveranstaltungen die Gelegenheit, sei es beim Poetry Slam am ersten Donnerstag im Monat oder den Solo-Lesungen zeitgenössischer Autoren. (Foto: Tino Schierbaum)

Scheune, Dresden