FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Dear Reader
Dear Reader Tickets im Rahmen Tour 2017. Dear Reader Karten jetzt im Vorverkauf sichern und die talentierte Sängerin aus Südafrika mit ihrer Band live erleben.
weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Dear Reader im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Am 24.02.2017 erscheint mit „Day Fever“ das vierte DEAR READER Album auf City Slang. Für „Day Fever“ verließ Cheri ihre Komfortzone in Berlin und begab sich auf eine atemberaubende Reise nach San Francisco. Aufgenommen wurde es in nur zehn Tagen mit dem Musiker, Songwriter und Produzenten John Vanderslice, der in seinem Studio bereits Bands wie Death Cab for Cutie, The Mountain Goats, The Magnetic Fields und Spoon arbeitete.

„Day Fever“ erscheint im Vergleich zu den vorherigen Dear Reader Platten reduziert, fast archaisch. Befreit von allem unnötigen Ballast, gibt die spärliche Instrumentierung genug Raum, damit sich Cheri’s Stimme und ihre Songs voll entfalten können. DEAR READER klingt auf „Day Fever“ so lebendig und intensiv wie auf keinem Album zuvor.

Day Fever selbst ist eine euphemistische Bezeichnung für Hysterie. In Zeiten des Diktates der Selbstoptimierung ein fein gekonnt in Szene gesetztes Werk über Angst und Unsicherheit auf Albumlänge zu veröffentlichen, ist ein sehr mutiger Schritt. Und dieser Mut steht den Songs auf „Day Fever“ außerordentlich gut, das sind die besten DEAR READER Songs, die wir je hatten. Die erste Single „I Know You Can Hear It“ ist eine Hymne auf das Leben und den Tod. Das dazugehörige Video ist inspiriert von osteuropäischen Science Fiction Filmen, Witchcraft und Stevie Nicks. Gleichzeitig wird auch zum ersten Mal die neue all female DEAR READER Besetzung vorgestellt. (Pressemitteilung von City Slang | Foto: Thomas McMillan)