Debussy Trio & Papiertheater Nürnberg Tickets - Gschwend, bilderhaus Gschwend

Event-Datum
Sonntag, den 11. März 2018
Beginn: 15:00 Uhr
Event-Ort
Brunnengäßle 4,
74417 Gschwend
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: bilderhaus e.V. (Kontakt)

Keine Ermäßigungen
Ticketpreise
von 5,50 EUR bis 6,50 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Debussy Trio
Um im Satie'schen Sinn Brücken zu bauen, präsentieren wir dieses Programm erstmals in zwei Reihen: in der "Klassik" und im Kinderprogramm. Wir freuen uns auf ein offenes, generationenübergreifendes Publikum! Entrée!

Vielleicht ist es die beste Art, sich diesem Querkopf zu nähern: in einer augenzwinkernden Performance. Eric Satie ist unter den Komponisten nach 1900 der ewige Geheimtipp. Er gilt als Vorreiter der Minimal Music und des Dadaismus, als "Retter der französischen Musik" (Jean Cocteau) und "Befreier von Beethoven" (John Cage). Seine eingängige Musik ist von betörender Schönheit - und wird so vehement abgelehnt wie sie für ihre anti-akademische Unbedarftheit gefeiert wird. „Musik zum Ausreisen“ nennt sich die brillante Performance des renommierten Nürnberger Papiertheaters in Kooperation mit dem Münchner Debussy Trio. Mit viel Schalk und raffinierten Licht- und Wasserspielen werden die musikdramatischen Möglichkeiten des Papiers zelebriert. Eine große aufgespannte Papierfläche ist zugleich Projektionsfläche und Schnittfeld für das Spiel, zu dem das Debussy Trio den Soundtrack liefert. Das Ensemble, das sich aus Mitgliedern der Bamberger Symphoniker und der Münchner Philharmoniker zusammensetzt, ist seit Jahren regelmäßig im In-und Ausland zu Gast. Für den Rundfunk hat es zahlreiche Originalwerke eingespielt. Seine Aufnahme "Le Samedi" war "CD des Monats" bei SWR2 - eine Hommage an die beiden so ungleichen Freunde Eric Satie und Claude Debussy.


Besetzung:

Bettina Fuchs - Flöte
Gunter Pretzel - Viola
Rosmarie Schmid-Münster - Harfe
Bühne und Spiel - Johannes Volkmann

bilderhaus Gschwend, Gschwend