FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Depedro

Derzeit sind keine Tickets für Depedro im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Tickets für Konzerte von Depedro live im Rahmen der "La Increíble Historia de un Hombre Bueno" Tour 2013. Karten jetzt im Vorverkauf sichern.
 
Jairo Zavala veröffentlicht dieser Tage sein drittes Solo-Album, "La Increíble Historia de un Hombre Bueno". Wem würden wir alle den Erfolg nicht mehr gönnen als dem sympathischen Spanier und Calexico-Gitarristen Jairo Zavala a.k.a. DEPEDRO?
 
Auf dem Album haben u.a. Joey Burns und John Convertino (Calexico) und Tony Allen (Fela Kuti) mitgewirkt. Es ist gewissermaßen eine musikalische Weltreise, in der die so wichtigen "lokalen Angelegenheiten" ausführlich musikalisch thematisiert werden. "Think global - play local!" Natürlich ist Depedro zuallererst Spanier, er ist ein Rock´n´Roll-Arbeitspferd und kennt jeden Winkel seines Landes. Auf seinem neuen Album kann man neue Facetten von Depedro kennenlernen: Die Sounds der Straße, amerikanische Spirituals, den alten faszinierenden Cumbia-Standard "El pecador" und natürlich Musik aus Mexiko, Arizona, Spanien und Brasilien. Und live war Depedro schon immer der Liebling der Fans.
 
Depedro machen Grenzverwischungsmusik, die sich des amerikanischen Grenzlandsounds bedient. Es ist, als wollte er sagen: Du mußt erst zur Grenze gehen, um sie zu überwinden. Das Vibraphon wummert, das Akkordeon schluchzt, Twang-Gitarre, Standbass und Besen-Schlagzeug galoppieren durch den Staub.
 
In den vergangenen Jahren kreuzte sich der Weg Depedros mit denen von Evan Dando (Ex-Lemonheads), The Dodos, Steve Berlin (Los Lobos) und des israelischen Stars Geva Alon, mit denen er angeregten musikalischen Austausch betrieb – ganz zu schweigen von seiner Zusammenarbeit mit Calexico, die bereits für sich einen Schmelztiegel von unterschiedlichen Stilen bilden. La increible historia de un hombre bueno, faßt die „unglaubliche Reise eines guten Menschen“ zu einer unwiderstehlichen Reise eines Ausnahme-Musikers durch die Musikstile der Welt zusammen.