Der Diener zweier Herren - Junges Theater Göttingen
Der Diener zweier Herren Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Der Diener zweier Herren live im Rahmen der Spielzeit 2018/2019 des Jungen Theater Göttingen. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Florindo hat im Duell den Bruder seiner Geliebten Beatrice getötet und ist nach Venedig geflohen. Beatrice reist ihm als Mann verkleidet nach, begleitet von ihrem Diener Truffaldino. Zufällig nimmt sie sich im selben Wirtshaus ein Zimmer, ohne dass die Liebenden voneinander wissen. 

Truffaldino jedoch trifft Florindo und tritt - ohne Beatrices Wissen - auch in dessen Dienste, da er von Beatrice derart schlecht bezahlt wird, dass er glaubt, nur als Diener zweier Herren angemessen leben zu können. Er gerät in allerlei verfängliche Situationen, kann sich aber immer wieder herausreden. Er muss dringend verhindern, was Beatrice so am Herzen liegt: dass sie ihrem Florindo begegnet. Und deshalb steigert er seine Lügen soweit, dass er behauptet, der jeweils andere sei tot. 

Es stellt sich heraus, dass Florindo und Beatrice sich immer noch lieben - trotz des tödlichen Duells. So führt Truffaldino die beiden Totgeglaubten wieder zusammen und wird dahingehend belohnt, dass er die Zofe Smeraldina heiraten darf.
Um das alles zu meistern, muss Truffaldino jenen dreisten Einfallsreichtum entwickeln, der ihn schließlich zu einer literarischen Figur ersten Ranges macht: Er ist der ewig improvisierende Schelm, der immer mit dem Rücken zur Wand steht und doch nie um eine Notlüge verlegen ist, ein nimmermüder Hanswurst, der insgeheim die Welt nach seinem Wunsch gestaltet.

Mit „Der Diener zweier Herren“ hat Carlo Goldoni, der Klassiker und radikalen Erneuerer der Commedia dell’arte, sein Meisterstück geschrieben, dass 1746 in Mailand uraufgeführt wurde.