FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Der Freischütz - Romantische Oper von Carl Maria von Weber

Derzeit sind keine Tickets für Der Freischütz - Romantische Oper von Carl Maria von Weber im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Der Freischütz Karten jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für die Oper von Car Maria von Weber live im Rahmen der Tournee 2013/2014.
 
Hector Berlioz’ Bearbeitung von Webers Freischütz bietet auch heute noch eine bestechende Alternative zu Webers originaler Komposition. Berlioz hat das Stück musikalisch unverändert gelassen und lediglich statt der gesprochenen Texte gesungene Rezitative komponiert. Zu Berlioz’ Zeiten forderten die Konventionen der Grand Opéra in Paris, dass jedes Wort in der Oper gesungen wurde. In Webers Freischütz gab es aber gesprochene Dialoge. Ohne Rezitative hätte es überhaupt keine Aufführung des Freischütz’ in Paris gegeben. Berlioz stimmte einer Bearbeitung zu, unter der Bedingung allerdings, dass „das Werk völlig der Komposition entsprechend aufgeführt würde, ohne auch nur ein Wort oder eine Note zu ändern“. Er hat dann in Form von instrumentierten Orchesterkommentaren überraschend neue Aspekte und Klänge eingeflochten, die seine Fassung zu einem kongenialen Werk machen.
 
In der Fassung mit Rezitativen von Hector Berlioz (1803 - 1869) in deutscher Sprache.
 
Tschechische Oper Prag in Koproduktion mit der Oper Liberec Inszenierung: Werner Pichler, Ausstattung: Klaus Hellenstein, Dirigent: František Babický