Der Graf von Monte Christo - von Frank Wildhorn Tickets - Erlenbach am Main, Frankenhalle

Event-Datum
Sonntag, den 15. April 2018
Beginn: 18:30 Uhr
Event-Ort
Dr.-Vits-Straße 10,
63906 Erlenbach am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: MainMusical e.V. (Kontakt)

FSK 12 Jahre.
Ticketpreise
von 24,10 EUR bis 31,80 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Der Graf von Monte Christo - MainMusical e.V,
MainMusical e.V. präsentiert: „Der Graf von Monte Christo“

Das Musical von Komponist Frank Wildhorn, der weitere Erfolge mit Jekyll und Hyde, Dracula und Artus feierte, basiert auf dem gleichnamigen Roman von Alexandre Dumas und feierte seine deutschsprachige Premiere 2009. Vom 12—15. April kommt es in der Inszenierung von MainMusical e.V. in die Frankenhalle nach Erlenbach am Main.

Der junge Seemann Edmond Dantès kehrt freudig von einer Reise nach Marseille zurück. Gerade erst zum Kapitän befördert, scheint ihm eine unbeschwerte Zukunft an der Seite seiner Verlobten Mércèdes bevorzustehen. Doch das junge Glück zieht auch Neider auf den Plan: Fernand Mondego hat ein Auge auf Dantès schöne Verlobte geworfen, während Danglars nach seiner Karriere trachtet.

Nach einer infamen Intrige der beiden mit Hilfe des Staatsanwalts Villefort wird Dantès auf seiner Verlobungsfeier festgenommen und kurz darauf unter der Anklage ein Bonapartist zu sein, auf die berüchtigte Gefängnisinsel Chateau d’If gebracht.
Die Hoffnung auf eine baldige Aufklärung der Missverständnisse schwindet und so fristet er ein einsames Leben in seinem Kerker. Nach jahrelanger Haft lernt er den italienischen Geistlichen Abbé Farria kennen, der wegen Fehlberechnungen seinen Fluchttunnel nicht zur Burgmauer, sondern in Dantès Zelle grub. Nun beschließen die beiden gemeinsam einen Weg in die Freiheit zu finden. Dabei lernt Dantès von seinem weisen Freund vieles über Philosophie, politische Macht und Gedankenexperimente. Schließlich – beim Grübeln über die Gründe seiner Widersacher – erkennt er deren Motive und entwickelt einen fanatischen Hass gegen sie.
Nach dem Tod des greisen Freundes gelingt es Dantès sich in dessen Leichensack zu verstecken und damit in die Freiheit zu entkommen.

Gerettet von Piraten macht er sich auf die Suche nach dem geheimnisvollen Schatz der Familie Spada, von dem der Abbé ihm erzählte. Als er ihn tatsächlich findet, kauft er die Insel und ernennt sich zum Grafen von Monte Christo. Mit unsäglichem Reichtum ausgestattet macht er sich auf einen Rachefeldzug gegen Mondego, Danglars und Villefort. Von keinem erkannt gelingt es ihm die richtigen Fäden zu ziehen. Nur seine große Liebe Mércèdes, die im festen Glauben an den Tod ihres einst Verlobten mittlerweile ihren Cousin Mondego heiratete, erkennt in dem Grafen ihren Edmond.
Es kommt zum Kampf um Leben und Tod, um Rache und Vergebung und zugleich um die Liebe seines Lebens.

Frankenhalle, Erlenbach am Main