Der Hohentwiel im Dreißigjährigen Krieg Tickets - Singen, Stadthalle

Event-Datum
Dienstag, den 19. Februar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Hohgarten 4,
78224 Singen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kultur und Tourismus Singen (Kontakt)

----
Ticketpreise
ab 5,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: WissensWert
Konrad Widerholt, der Kommandant der Festung Hohentwiel in den Jahren 1634 bis 1650, ist zu einer legendären Figur geworden. In Württemberg wurde er verehrt, in Oberschwaben wegen seiner Grausamkeit gehasst. Welche Bedeutung hatte aber der Hohentwiel im Dreißigjährigen Krieg? Welche neuen Erkenntnisse gibt es? Durch intensive Recherchen in verschiedenen Archiven hat Dr. Eberhard Fritz viele neue Einsichten gewonnen, über die er im Vortrag sprechen wird. So kann man die Geschichte des Hohentwiel nur im Zusammenhang mit den Entwicklungen in der nahen Eidgenossenschaft verstehen. Die Schweizer Städte spielten trotz ihrer Neutralität eine wichtige Rolle im Kriegsgeschehen. Wenn man den Kommandanten Widerholt als Kriegsunternehmer begreift, kann man seine Rolle unvoreingenommen verstehen. Ein Vortrag, der viele neue Einsichten zu einem wichtigen Kapitel der Singener Stadtgeschichte vermittelt.

Dr. Eberhard Fritz ist seit 1987 Archivar des Hauses Württemberg in Altshausen. Er hat Studien zu verschiedenen Themen der südwestdeutschen Landesgeschichte veröffentlicht. Seit geraumer Zeit beschäftigt er sich mit der Geschichte des Dreißigjährigen Krieges im deutschen Südwesten. Eine längere Studie über Konrad Widerholt erschien in der Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 2017.
Bild: Stadthalle Singen

Seit ihrer Eröffnung im Jahre 2007 feiert die Stadthalle Singen Erfolge.

Längst ist sie eine der wichtigsten Eventlocations der Region geworden und konnte sich bereits in ihren ersten Jahren über den Besuch von rund 350.000 Menschen freuen.

Kein Wundern, denn hier stehen regelmäßig internationale und nationale Stars auf der Bühne.
Die Stadthalle ist bekannt dafür, sich namhafte Künstler wie Amy McDonald, the BossHoss oder Clueso zu sichern, die problemlos die 1.900 Plätze der Halle füllen.  
Auch für Musicals, Festivals, Theater, Messen und Lesungen öffnet die Stadthalle ihre Tore, ebenso für Kinder- und Jugendprogramme, Preisverleihungen, Tagungen, Kongresse und, und, und. Es wäre wohl leichter aufzuzählen, was nicht in der Stadthalle Singen stattfindet, denn die Liste ist kurz.
Das moderne Ambiente, das facettenreiche Programm und die wandelbare Bühne machen die Stadthalle Singen zu einem stets einzigartigen Erlebnis.

Wer einmal hier war, der kommt wieder.  

Stadthalle, Singen