Bild: Der Lechner-Edi schaut ins Paradies - Döringsche TheaterwerkstattBild: Der Lechner-Edi schaut ins Paradies - Döringsche Theaterwerkstatt
Jetzt Tickets sichern und das Stück Der Lechner-Edi schaut ins Paradies gespielt von dem Ensemble Döringsche Theaterwerkstatt live. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

"Der Lechner Edi schaut ins Paradies“ beginnt als simple Elends- und Liebesgeschichte. Der Edi ist ein schlichtes Gemüt. Alex Werner spielt ihn hinreißend als treudoof-kindlichen Charakter. Zwar gibt es noch einen, dem es noch schlechter geht, als dem Edi, aber das ist auch kein Trost. Dann kommt der Roboter Pepi (Brigitte Döring) ins Spiel, der über zeitreisende Kräfte verfügt und nun haben Edi und seine Freundin (Samantha Lerch) ein Ziel vor Augen: Jemand muss Schuld sein an der Misere. Und so geht es durch Raum und Zeit zu Galvani... zu Galilei, zu Kolumbus und schließlich bis zum Paradies, wo der liebe Gott gerade am Adam bastelt.... Döring inszeniert den historischen Teil als Schattentheater. Beeindruckt die Zeitreise als filmische Reise rückwärts durch die Wochenschauen und bis zu den Sternen und Sonnensystemen, so finden die Verhandlungen hinter weißen Vorhängen statt, auf denen die Silhouetten der Schauspieler agieren... ((FN Reinhard Kalb)

Jura Soyfer, wurde 1912 in Charkow (Ukraine) geboren, kam 1920 nach Wien, wirkte dort unter anderem als satirischer Zeitungspoet und revolutionärer Stückeschreiber, wurde auf der Flucht vor den Nazis verhaftet und starb 1939 im KZ Buchenwald.

Inszenierung: Brigitte Döring mit Alex Werner, Brigitte Döring, Samantha Lerch, Kalle Zuber, Karsten Kunde, Johannes Hierdeis, Magnus Gertkemper