Bild: Der Name der Rose - Kloster Eberbach
Der Name der Rose Tickes für Vorführungen des Kultfilms am Original-Drehort Kloster Eberbach. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Immer im September präsentiert die Stiftung Kloster Eberbach den Kultfilm "Der Name der Rose" am Original-Drehort. Seit mehr als 10 Jahren nimmt die Stiftung Kloster Eberbach damit am KinoSommer Hessen teil. Kino in der Basilika ist ungewöhnlich, und doch so stimmig, weil man in vielen Szenen den Drehort wiedererkennt. Besonders ist auch, dass eine der letzten analogen Original-Filmkopien vorgeführt wird.

Wer den Film schon kennt, dem sei die Gelegenheit empfohlen, Sean Connery in der englischen Originalfassung zu erleben. Diese Filmfassung wurde für Deutschland wahrscheinlich nie auf Zelluloid kopiert, daher greifen wir für die Vorführung auf eine digitalisierte Version zurück. Die Vorführung erfolgt mit deutschen Untertiteln.

Wo sonst kann man den Kultklassiker "Der Name der Rose" in der Original-Kulisse genießen?

Themenführungen verbinden die Klostergeschichte mit den kleinen und großen Begebenheiten der Dreharbeiten. Besichtigen Sie Original-Requisiten, mit denen Jean-Jacques Annaud, Sean Connery und viele andere den Welterfolg für Bernd Eichinger geschaffen haben.

Kino, wie Sie es vielleicht noch nicht erlebt haben!

In der Klostergasse bieten die Gastronomiebetriebe Kloster Eberbach Sekt und Weißwein sowie Mineralwasser an (Pfandrückgabe bis zum Ende der Kinovorstellung). Für den kleinen Hunger gibt es dort hausgemachte Laugen-Brezel. Wer eine richtige Stärkung sucht, sollte sich vor der „Kino-Nacht“ in der Klosterschänke einen Platz reservieren. Das reichhaltige Angebot an Speisen und Getränken wird Sie begeistern.