Der Name der Rose Tickets - Mühlacker, Uhlandbau

Event-Datum
Samstag, den 09. Februar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Uhlandstraße 7,
75417 Mühlacker
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Volkshochschule Mühlacker (Kontakt)

Ermäßigungen erhalten - gegen Vorlage eines gültigen Ausweises - Schüler, Studenten, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte und Rentner.
Für Rollstuhlfahrer ist eine Begleitperson frei. Bitte wenden Sie sich direkt an den Veranstalter unter Tel. 07041/876-300.
Ticketpreise
von 17,00 EUR bis 25,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Der Name der Rose - Berliner Kriminal Theater
Kriminalstück von Umberto Eco

Der englische Franziskanermönch William von Baskerville und sein Adlatus, der Benedektinernovize Adson von Melk, besuchen 1327 in geheimer Mission ein abgelegenes Benedektinerkloster an den Hängen des Apennin-Gebirge. Sie reisen im Auftrag Kaiser Ludwigs (der Bayer), um ein Treffenzwischen dem Abgesandten des Papstes Bernard von Gui und vermeintlich ketzerischen Franziskanermönchen zu organisieren. Doch im Kloster herrscht große Unruhe. Unmittelbar nach ihrer Ankunft bittet der Abt den für seinen scharfen Verstand berühmten Gelehrten und ehemalig en Inquisitor William von Baskerville um Mithilfe bei der Aufklärung eines ungewöhnlichen Todesfalles: ein Mönch sprang aus dem Fenster!

War es Selbstmord oder Mord? Kurz darauf sterben zwei weitere Klosterbrüder. Bei ihrer Aufklärungsarbeit decken William und Adson die dunklen Seiten des Klosterlebens auf: Intrigen, Heuchelei und Erpressung sind an der Tagesordnung, auf Menschenleben wird keine Rücksicht genommen. Warum wird ihnen der Zugang zur Klosterbibliothek verwehrt? Und was ist das für ein einzigartiges Buch, das der blinde Seher und alte Greis Jorge von Burgos so eifersüchtig bewacht? Was besitzt dieses Buch für unbekannte magische Kräfte? Die furiose Kriminalgeschichte, inszeniert von Wolf-gang Rumpf, verbindet die Ästhetik des Mittelalters mit dem Realismus der Neuzeit und schafft eine bedrohliche Spannung...

Foto: Kriminaltheater

Uhlandbau, Mühlacker