Der Prozess - nach dem Roman von Franz Kafka Tickets - Marburg, Bühne

Event-Datum
Samstag, den 13. Januar 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Am Schwanhof 68-72,
35037 Marburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Hessisches Landestheater Marburg GmbH (Kontakt)

Ermäßigte Preise gelten, sofern vorhanden, für Schüler, Studenten, Auszubildende, Helfer/-innen im freiwilligen Sozialen Jahr, Schwerbehinderte und Personen, die auf Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II oder auf Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem SGB XII angewiesen sind.
Rollstuhlplätze und Tickets für Schwerbehinderte mit Begleitperson, bitte direkt an der Theaterkasse im Erwin-Piscator-Haus, 35037 Marburg, Biegenstr. 15, buchen. Tel.: 06421-25608 oder kasse@theater-marburg.de
Ticketpreise
von 17,00 EUR bis 19,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Der Prozess - Hessisches Landestheater Marburg
Richtiges Auffassen einer Sache und Missverstehen der gleichen Sache schließen einander nicht vollständig aus. Kafkas Jahrhundertroman “Der Prozess” thematisiert Erfahrungen, die alle modernen Massengesellschaften prägen: Selbstentfremdung, Vernichtungsängste, Desorientierung, Anonymität und die “Erfassung” des Menschen in Form von Daten und Akten.

Der Bankangestellte Josef K. wird eines Morgens verhaftet. Grund oder Inhalt einer Anklage werden niemals formuliert. K. darf sein alltägliches Leben zwar weiterhin in Freiheit führen, trotzdem lasten fortan unweigerliche ein Gefühl der Ohnmacht sowie die Frage nach Schuld auf ihm. Auf der Suche nach Antworten scheint er stets nur Spielball einer undurchschaubaren bürokratischen Ordnung zu bleiben. K. steht einem System gegenüber, das nicht nur seinem eigenen Regelwerk folgt, sondern sich auch in allen Lebensbereichen manifestiert: in der Arbeit, in den zwischenmenschlichen Beziehungen, sogar in der Kirche findet K. plötzlich Angehörige dieses Gerichts. Er verliert sich in Affären und Ablenkungen, anstatt der Aufforderung nachzugehen, “mehr an sich” zu denken und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Doch was ist das Wesentliche?

Bühne, Marburg