FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Der Vorname - Gastspiel des Hans Otto Theaters Potsdam Tickets - Brandenburg an der Havel, Brandenburger Theater, Großes Haus

Event-Datum
Mittwoch, den 10. November 2021
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Grabenstraße 14,
14776 Brandenburg an der Havel
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Brandenburger Theater GmbH (Kontakt)

Buchung Rollstuhlplätze und Begleitperson nur im Brandenburger Theater möglich ( Tel. 03381/511112). Sofern es Ermäßigungen gibt sind folgende Personen berechtigt: Schüler, Studenten, Auszubildende, Senioren und Schwerbehinderte. Ermäßigungsberechtigung wird durch das Einlasspersonal geprüft.
Bei Kindervorstellungen erhalten nur Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr eine Ermäßigung.
Gruppenrabatte können Sie im Einzelfall im Brandenburger Theater erfragen (Tel. 03381/511112).
Ticketpreise
von 15,40 EUR bis 19,80 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Der Vorname - Hans Otto Theater
DER VORNAME

VON MATTHIEU DELAPORTE UND ALEXANDRE DE LA PATELLIÈRE
Aus dem Französischen von Georg Holzer

Ein Abendessen im engsten Freundes- und Familienkreis.
Der Literaturprofessor Pierre Garaud und seine Frau Elisabeth haben ihre langjährigen Jugendfreunde zu sich nach Hause eingeladen: Claude, Elisabeths Bruder Vincent und dessen Lebensgefährtin Anna. Weil Anna sich verspätet, kommt die Konversation über ihren „Zustand“ in Gang – und damit die Frage, ob denn schon ein Vorname für das Baby gefunden sei. Vincent beginnt ein Ratespiel und provoziert schließlich mit der Bekanntgabe, dass sein noch ungeborener Sohn Adolphe heißen soll. Die Debatte darüber, ob man sein Kind wie Hitler nennen darf, ist erst der Anfang einer Reihe scharfer Wortgefechte, die im Laufe des zunehmend alkoholgeschwängerten Zusammenseins geführt werden. Wie steht es wirklich um das Glück von Pierre und Elisabeth? Warum wird Claude, der stille Musiker, wie ein rohes Ei behandelt? Und was steckt hinter Vincents Egomanie? Ein unterhaltsamer Abend, der überraschende Wahrheiten zutage fördert und die Beziehungen der Anwesenden zueinander in neuem Licht erscheinen lässt.

Die Autoren, beide Jahrgang 1971, schreiben seit 2001 gemeinsam erfolgreich Drehbücher für Film und Fernsehen. Ihr erstes Theaterstück „Der Vorname“ gehört seit der Uraufführung 2010 in Paris zu den meistgespielten zeitgenössischen Komödien und wurde zweimal verfilmt.


Regie Moritz Peters
Bühne/ Kostüme Nehle Balkhausen
Musik/ Sounds Marc Eisenschink
Dramaturgie Carola Gerbert

Mit Franziska Melzer (Elisabeth), Philipp Mauritz (Pierre),
Hannes Schumacher (Vincent), Henning Strübbe (Claude),
Ulrike Beerbaum (Anna)

Eine Aufführung des Hans Otto Theaters Potsdam im Rahmen des Theaterverbundes
Bild: Brandenburger Theater

Das Brandenburger Theater ist eine traditionsreiche Spielstätte an der Havel. Als Teil des CulturCongressCentrums bietet es jedes Jahr ein hochwertiges kulturelles Angebot.
Hierzu zählen Gastspiele, wie auch Eigenproduktionen der Brandenburger Symphoniker – der älteste bestehende Klangkörper Brandenburgs hat nämlich hier sein Zuhause.
Die Geschichte des Theaters reicht bis ins frühe 19. Jahrhundert zurück und hat beinhaltet viele turbulente Zeiten. Kein Wunder also, dass das Brandenburger Theater ein so renommiertes, qualitatives Programm bietet. Verpassen Sie kein Spielzeit-Highlight und sichern Sie sich Tickets für die facettenreichen Veranstaltungen im Brandenburger Theater.