FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Der frühe Vogel ... - Youngstars Matinee
Jetzt Karten für die Sonntagsmatinee im Deutschen Theater Göttingen sichern und 2021 live dabei sein. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Der frühe Vogel ... - Youngstars Matinee im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Durch die Wälder, durch die Auen – unser Chefdirigent Nicholas Milton lädt Sie ein, mit ihm und unserer Artist in Residence Raphaela Gromes einen klassisch-romantischen Streifzug durch Flora und Fauna zu unternehmen. Den Auftakt macht eine Vogelschar aus orchestralen Bearbeitungen barock-mittelalterlicher Tänze von Ottorino Respighi, die Kuckuck, Hühner, Taube und andere Vogelwesen charakterisieren. Zeitlich quasi direkt an die spätbarocke Elemente in der Musik Respighis anschließend gibt sich Tschaikowski in seinen Rokoko-Variationen – gewohnt virtuos interpretiert von Raphaela Gromes. Beethovens "Pastorale" entführt uns dann aufs Land. In einem Skizzenbuch Beethovens aus der Zeit um 1803 findet man die Begleitfigur des langsamen Satzes der Symphonie mit der Bemerkung: "Murmeln des Baches". Gemeint ist der Schreiberbach in den Vororten Wiens. "Hier habe ich die Szene am Bach geschrieben, und die Goldammern da oben, die Wachteln, Nachtigallen und Kuckucke ringsum haben mitkomponiert". Ein schönes Zitat, vermutlich aber nicht von Beethoven, da es vom für seinen Fantasiereichtum bekannten Diener und Biographen Beethovens übermittelt wurde.