Der gestiefelte Kater - Weihnachtsmärchen Tickets - Brandenburg an der Havel, Brandenburger Theater, Großes Haus

Event-Datum
Mittwoch, den 13. Dezember 2017
Beginn: 10:00 Uhr
Event-Ort
Grabenstraße 14,
14776 Brandenburg an der Havel
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Brandenburger Theater GmbH (Kontakt)

Buchung Rollstuhlplätze und Begleitperson nur im Brandenburger Theater möglich ( Tel. 03381/511112). Sofern es Ermäßigungen gibt sind folgende Personen berechtigt: Schüler, Studenten, Auszubildende, Senioren und Schwerbehinderte. Ermäßigungsberechtigung wird durch das Einlasspersonal geprüft.
Bei Kindervorstellungen erhalten nur Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr eine Ermäßigung.
Gruppenrabatte können Sie im Einzelfall im Brandenburger Theater erfragen (Tel. 03381/511112).
Ticketpreise
von 10,90 EUR bis 13,10 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Der gestiefelte Kater - Brandenburger Theater
Weihnachtsmärchen von Thomas Freyer nach den Gebrüdern Grimm
Für Zuschauer ab 6 Jahren

Im königlichen Schloss herrscht Missmut: die Schatzkammer ist beinahe leer, und sogar die Küchenvorräte sind schon bis auf ein letztes Suppenhuhn geschrumpft. Gustav, der königliche Berater, bekommt Befehl, die Dienerschaft zu entlassen und sämtliche Aufgaben bei Hofe ab sofort selbst zu übernehmen: als Jäger, Koch, Putzkraft, Narr, Musiker sowie als Freizeit- und Spielpartner der Prinzessin. Die Prinzessin hingegen träumt von einem Leben, in dem sie arbeiten und nützlich sein kann, denn zum Spielen fühlt sie sich längst zu erwachsen. Als der unglückliche Gustav dem rebhuhnseligen König das falsche Suppenhuhn auftischt, platzt dem der Kragen, und er entlässt auch Gustav.
Doch schon rollen neue Aufgaben heran: in einem anderen Teil des Waldes verzweifelt nämlich der Müllersohn Hans an seinem Leben. Ihm blieb aus dem Erbe seines Vaters nur die Katze Mietz. Aber die hat es in sich. Mietz ist nicht nur in Wahrheit ein Kater, sondern ein blitzgescheiter dazu, und sprechen kann er auch! Er bringt den traurigen Hans in Schwung und treibt ihn in die Wirklichkeit hinaus. Denn dort warten glänzende Möglichkeiten auf den, der sie wahrzunehmen versteht. Mietz muss nur die scheuen Rebhühner, den leichtsinnigen König samt Gustav, den zaudernden Hans natürlich und schließlich den mächtigen Zauberer überlisten. Und schon erobert er mit Chuzpe und Eigensinn seinem Herrn die Hand der schönen Prinzessin. Da dieses kluge Mädchen nicht auf Glanz und Prunk schaut, sondern darauf, ob einer tüchtig, klug und freundlich ist, passen Hans und sie perfekt zueinander – und einem glücklichen Leben zu zweit steht nichts mehr im Wege …


Regie: Kerstin Kusch
Musikalische Leitung und Einstudierung: Jan Kersjes
Bühne / Kostüme: Iris Kraft
Video: Lisa Katzwinkel
Dramaturgie: Ute Scharfenberg
Theaterpädagogik: Kerstin Kusch

Mit: David Kramer, Gregor Knop, Julian Mehne, Jan Kersjes, Juliane Götz

Aufführung des Hans Otto Theaters Potsdam im Rahmen des Theaterverbundes

Brandenburger Theater, Großes Haus, Brandenburg an der Havel