Bild: Der große Mark Twain Abend
Tickets für Der große Mark Twain Abend sichern. Karten für Der große Mark Twain Abend live 2016 jetzt bequem und sicher online bestellen. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Der große MARK TWAIN ABEND

Leben auf dem Mississippi / Humoresken / Pause / Huckleberry Finn

EIN VERGNÜGTER ABEND, DER SICH AN EIN ERWACHSENES PUBLIKUM WENDET, DAS SEINE KINDHEIT NICHT VERGESSEN HAT!
VOLLER HUMOR, ERINNERUNGEN UND LEBENSLUST.

Mit dem bekannten Schauspielerpaar Anja Pirling und Thomas Waldkircher

IM ERSTEN TEIL des humoristischen Abends begegnet uns Mark Twain (Thomas Waldkircher) persönlich und erzählt von Abenteuern auf dem Mississippi (aus: LEBEN AUF DEM MISSISSIPPI), von Uhren, die aus der Zeit fallen, und davon, warum es viel gefährlicher ist im Bette zu schlafen, als mit der Eisenbahn zu fahren und weitere skurrile Geschichten des Meisters des Humors.

IM ZWEITEN TEIL begegnet uns der "Philosoph“ und Lebenskünstler Huck Finn (Anja Pirling) selbst. Er klettert aus dem riesigen Buch seines geistigen Schöpfers und erzählt seine Sicht der Dinge...

Mit seinem Mark -Twain - Abend ist dem Schauspieler und Regisseur Thomas Waldkircher ein gelungener und unbedingt sehenswerter Theaterabend geglückt. Er entführt sein Publikum mit Leichtigkeit in die Welt Mark Twains. Eine Welt geprägt vom aufregenden Leben eines echten Weltmannes und Abenteurers, der die Menschen kennengelernt hat und dabei nie aufgehört hat, das Leben und seine Wendungen mit einem humorvollen Augenzwinkern zu betrachten.

Als Bühnenbild sieht man riesige Bücher, das eine stehend aufgeklappt, das andere wie aus dem Regal gefallen und liegen geblieben. Als Hintergrund dient ein Bild des Arbeitszimmers von Mark Twain, das in sanften Farben auf einen Leinenstoff projiziert wird. Und dann beginnt Thomas Waldkircher als Mark Twain aus „Leben auf dem Mississippi“ zu erzählen. Hier schildert Twain eigene Erinnerungen an seine Kindheit und Lehrzeit als Lotse auf einem Mississippi - Dampfer und garniert seine Erzählung mit vergnügten Anekdoten. Weiter geht es mit drei herrlichen Geschichten aus Twains „Skizzenbuch“ – eine Sammlung ausgewählter humoristischer Erzählungen, zugespitzt und voller Ironie, welche die Lachmuskeln des Zuhörers bis aufs Äußerste reizen.

Im zweiten Teil lässt er dann seinen „Huckleberry Finn“ selbst zu Wort kommen. Das ist so anrührend komisch, so traurig und dann wieder spannend und fröhlich, dass der Zuhörer atemlos lauscht. Anja Pirling in der Rolle des erzählenden Huck Finn ist einfach bezaubernd und nimmt das Publikum mit ihrer warmen Stimme mit auf die Reise…

„Die gesamte moderne amerikanische Literatur stammt von einem Buch von Mark Twain ab, das "Huckleberry Finn" heißt. ... Es gab nichts davor. Danach hat es nie mehr etwas gleich Gutes gegeben." (Ernest Hemingway)

MARK TWAIN:
Mark Twain, eigentlich Samuel Langhorne Clemens (* 30. November 1835 in Florida, Missouri; † 21. April 1910 in Redding, Connecticut) - war nicht nur Humorist, sondern gleichzeitig politischer Kommentator, Familienvater, Philosoph, Abenteurer und Weltreisender - und einer der ersten Stand-up-Entertainer, der mit seiner Gesellschaftskritik die Leute zum Lachen brachte. Auf den Plakaten für seine Darbietungen versprach er:
„Doors open at 7 1/2. The trouble will begin at 8.“