Der kleine Horrorladen Tickets - Salzhemmendorf, Osterwaldbühne

Event-Datum
Samstag, den 15. September 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
An der Freilichtbühne 7,
31020 Salzhemmendorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Freilicht- und Waldbühne Osterwald e.V. (Kontakt)

Behindertenausweis mit H/B - Begleitperson frei
Ticketpreise
ab 11,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Der kleine Horrorladen - Osterwaldbühne
Der kleine Horrorladen

Buch und Liedtexte von
HOWARD ASHMAN, Musik
von ALAN MENKEN
Nach dem Film von Roger Corman, Drehbuch von Charles Griffith / Originalproduktion: WPA Theatre (Kyle Renick, Producing Director) / Originalproduktion
im Orpheum Theatre, New York City durch das WPA Theatre, David Geffen, Cameron Mackintosh und die Shubert Organization / Deutsch von Michael Kunze

Die Pflanze, die der schüchterne Verkäufer Seymour im Blumenladen seines Chefs Mr. Muchnik aufgestellt hat, ist ein seltsames Gewächs. Seymour nennt sie nach seiner Kollegin, die aus der Ferne anhimmelt „Audrey II“ und die Kundschaft kommt in Strömen, um das eigentümliche Pflänzchen beim Wachsen zu beobachten. Mr. Mushnik kann sein Glück kaum fassen.
Allerdings wird Seymor schnell klar: Audrey II führt Böses im Schilde. Fordert sie doch von ihm eine ganz besondere Kost, um gedeihen zu können: Blut!
Freuen Sie sich auf das einmalig heiter-morbide Kult-Musical von Howard Ashman und Alan Menken mit Live-Musik auf der Osterwaldbühne!
Bild: Osterwaldbühne

Die Osterwaldbühne stellt jedes Jahr ca. 50 Aufführungen auf die Beine, die sich in drei Inszenierungen pro Jahr einteilen lassen: eine im Verein als „Kinderstück“ bezeichnete mit 24 Vorstellungen, das so genannte „Abendstück“  mit 14 Vorstellungen und das „Winterstück“, das um den Jahreswechsel je nach Terminlage bis zu zehnmal aufgeführt wird. Kinder- und Abendstück werden unter freiem Himmel aufgeführt und sind daher stark wetterabhängig. Die Spieltermine liegen an den Wochenenden im Zeitraum vom letzten Maiwochenende bis zum ersten Septemberwochenende.

Damit ist der Verein heute nicht nur einer der wichtigsten Kulturträger der Region, sondern hat sich auch als Institution sozialer Kulturarbeit etabliert. Der Spielbetrieb und die damit verbundene Probenarbeit bieten allen Beteiligten vor und hinter den Kulissen hervorragende Möglichkeiten zum Erwerb von so genannten „Sozialen Kompetenzen“ im Bereich der informellen, außerschulischen Bildung. In der letzten Dekade hat sich der Verein zudem zu einem mustergültigen Beispiel des Mehrgenerationenmodells entwickelt. Er bietet ca. 150 Aktiven aus allen Altersgruppen Platz zu Selbstverwirklichung und Weiterentwicklung und lockt inzwischen jährlich regelmäßig über 15.000 Zuschauer aus einem Umkreis von gut 100 Kilometern in den Ort.

Osterwaldbühne, Salzhemmendorf