Der kleine Vampir feiert Weihnachten - Frankenfestspiele Röttingen - Junges Theater Tickets - Röttingen, Burghalle Röttingen

Event-Datum
Montag, den 09. Dezember 2019
Beginn: 10:00 Uhr
Event-Ort
Herrnstr.1,
97285 Röttingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Röttingen (Kontakt)

Bitte beachten Sie, dass grundsätzlich alle Ermäßigungen nur telefonisch im Festspielbüro unter 09338/9728-55 oder per E-Mail an karten@frankenfestspiele.de bestellt werden können!

10 % Ermäßigung für:
- Inhaber der FN-Card PREMIUM auf eine Eintrittskarte (gültig für 2 Personen)
- Inhaber der mainfrankenCard auf eine Eintrittskarte (gültig nur für 1 Person)
- Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte
- Kindergartengruppen und Schulklassen

Sollten Sie am Einlass oder an der Tageskasse keinen gültigen Berechtigungsausweis entsprechend Ihres Ermäßigungsanspruches vorweisen können,...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 7,70 EUR bis 11,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Frankenfestspiele Röttingen
Adventsstück für Kinder ab 4 Jahren

Anton liest wahnsinnig gerne Gruselgeschichten. Besonders Vampire haben es ihm angetan und eines Nachts begegnet ihm tatsächlich ein leibhaftiger Vampir: Rüdiger. Doch der kleine Vampir ist gar nicht so schrecklich wie er sein sollte, denn er ist erst 146 Jahre alt und hat deswegen noch keinen Blutdurst. Die beiden ungleichen Jungen freunden sich sofort an. Auch Rüdigers Vampirschwester Anna mag Anton sofort und so sind die drei Freunde nicht mehr zu trennen. Doch da sie aus verschiedenen Welten kommen, die sich eigentlich gegen-seitig gar nicht mögen, müssen sie ihre Freundschaft vor ihren Familien geheim halten. Das stellt sich als ganz schön schwierig heraus und bringt die beiden immer wieder in heikle Situationen.

Und auch das Weihnachtsfest birgt so seine Tücken, denn Antons Eltern haben bemerkt, dass er seine Freunde sehr vermisst und so machen sie ihm das größte Geschenk: Er darf Rüdiger und Anna zu Heiligabend einladen. Ahnungslos, dass es Vampirkinder sind. Ob das bei all der Freude gut geht?

Und so beginnt das Frohe Fest mit einem Plastikweihnachtsbaum unter Antons Bett, modrigem Geruch im Kinderzimmer, seltsamen Geschenken, einer verrückten Musikanlage und endet noch lange nicht bei der angebrannten Weihnachtsgans, die im heiligen Chaos ganz vergessen wird. Doch plötzlich taucht der als Weihnachtsmann verkleidete Geiermeier bei Anton zu Hause auf und die Lage wird brenzlig.

Eine spannend-schaurig schöne Weihnachtsgeschichte des THEATER auf Tour mit der richtigen Portion Grusel und Humor!