Der zerbrochne Krug - Lustspiel von Heinrich von Kleist Tickets - Garching bei München, Theaterzelt (beheizt) im Bürgerpark

Event-Datum
Mittwoch, den 27. Februar 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Hüterweg,
85748 Garching bei München
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturreferat der Stadt Garching (Kontakt)

Ermäßigungen:

20 % für Arbeitslose; Zivildienstleistende, Wehrpflichtige, Sozialhilfeempfänger,
Schwerbehinderte (Grad der Behinderung 50 und mehr)

50 % für Schüler, Studenten

BITTE JEWEILIGEN NACHWEIS UNAUFGEFORDERT BEIM EINLASS VORZEIGEN!

Rollstuhlplätze sowie alle Ermäßigungen sind nur über Kartenvorverkauf Kulturreferat Stadt Garching buchbar!
Ticketpreise
von 17,50 EUR bis 24,10 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Der zerbrochene Krug - Württembergische Landesbühne Esslingen
Lustspiel von Heinrich von Kleist

Regie: Hans Ulrich Becker

Mit: Martin Theuer, Marcus Michalski, Antonio Lallo, Kristin Göpfert, Sofie Alice Miller, u.a.

Huisum, ein kleines, fiktives Dorf bei Utrecht in Holland – hier nehmen Irrungen und Wirrungen rund um den zerbrochenen Krug ihren Lauf.

Ein Krug ist zerbrochen, und, so wird unterstellt, die Ehre der jungen Eve gleich mit. Jedenfalls war mitten in der Nacht ein Unbekannter in ihrem Zimmer, der aus dem Fenster floh, als Eves Verlobter Ruprecht überraschend hereinkam. Eves Mutter Marthe wiederum glaubt fest daran, dass Ruprecht diesen angeblichen Nebenbuhler erfunden hat, um seine eigene Schuld zu verbergen. Sie bringt den Fall vor Gericht. Dorfrichter Adam setzt alles daran, die vorgetragenen Fakten zu verdrehen. Die Verhandlung nimmt groteske Formen an. Selbst der in allen juristischen Finessen bewanderte Gerichtsrat Walter, just an diesem Tag in Utrecht angekommen, kann der Verhandlungsführung kaum folgen. Woher stammt die große Wunde am Kopf des Dorfrichters? Und kann es wirklich sein, dass Nachbarin Brigitte einen Teufel gesehen hat?

Heinrich von Kleist schrieb sein abgründiges und sprachgewaltiges Lustspiel, das 1808 von Goethe uraufgeführt wurde, vor dem Hintergrund großer politischer und gesellschaftlicher Umbrüche. Und heute? Eine klassische Komödie mit hintergründigem Witz und großem Unterhaltungswert!

Eintrittspreise:
€ 21,00/ € 18,00/ € 15,00
Schüler/ Studenten 50 % Erm.

Vorverkauf ab 13. Dezember 2018, 8 Uhr!