Bild: Der zerdepperte Pott - Mondpalast HerneBild: Der zerdepperte Pott - Mondpalast Herne
Erleben Sie das Stück Der zerdepperte Pott aufgeführt vom Ensemble des Mondpalast Herne 2018 live. Hier Tickets im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Der Krug ist ein Pott, und der Pott ist ein Pokal. Und ein Pokal, das weiß doch jeder, der ist heilig. Für Otto Adam (Martin Zaik), den Vorsitzenden des „1. FC Hinter Marl“ kommt es ganz dicke an diesem Morgen. Am Vorabend hat er auf unfeine Weise versucht, sich an Eve (Melanie Linka) heranzumachen, die Tochter seines verstorbenen Mannschaftskollegen Kalle. Dabei hat er von Eves Freund Ruppi (Dominik Brünnig) eins auf den Schädel bekommen, konnte aber, von diesem nicht erkannt, fliehen, wobei der „Pott“ zu Bruch ging, quasi die Reliquie des Vereins. Zudem ist Adam in Geldnöten und hat die Barkasse „beliehen“, um seine Gattin (Astrid Breidbach), eine kaufsüchtige Spritdrossel, bei Laune zu halten.

Da kommt es sehr ungelegen, dass DFB-Funktionär Fritz Walter (Heiko Büscher) auf der Vereinsmatte steht, um die Voraussetzungen für den Aufstieg in die Regionalliga zu prüfen. Als Walter die Pott-Bruchstücke präsentiert bekommt, wird sein Ehrgeiz geweckt, diesen „Fall“ zu lösen.

Adam ahnt Böses. Zu dumm, dass gleichzeitig der Hauptsponsor des Vereins, Thorben Meier-Lansing (Andreas Wunnenberg), im Hause weilt. Obendrein macht sich Torwartlegende und Schatzmeister Licht (Axel Schönnenberg) Hoffnungen darauf, Adam aus seinem Amt zu verdrängen. Und Uschi, die sexy verpeilte Sekretärin (Susi Fernkorn) hat auch keine Lust mehr, für Adam die Kohlen aus dem Feuer zu holen. Enthüllungen durch Walter und Licht könnten deshalb das ganze Projekt „Aufstieg“ und auch Adam selbst gefährden.