Deutsche Lieder der Reformationszeit Tickets - Augsburg, Evangelische St. Ulrichskirche

Event-Datum
Freitag, den 29. September 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Ulrichsplatz 20,
86150 Augsburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Regio Augsburg Tourismus GmbH (Kontakt)

Eine Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten und Menschen mit Behinderung. Der Nachweis ist am Einlass unaufgefordert vorzuzeigen.
Ticketpreise
ab 22,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Deutsche Lieder der Reformationszeit

Bild: Deutsche Lieder der Reformationszeit
„Andacht“ – Musik des Ensembles „per-sonat“ von Luther bis zu Orlando di Lasso

Das Programm des Ensembles „per-sonat“ unter dem Titel „Andacht“ spiegelt mit geistlichen und weltlichen Liedern den Zeitgeschmack, den Einfluss der Reformation und nicht zuletzt die damalige Begeisterung für das kulturell führende Italien wider. Ausgehend von Kirchenliedern von Martin Luther wird heute weithin unbekanntes Liedgut mit sanften, eingängigen Melodien – überliefert durch Notendrucke aus dem Augsburg, München und Nürnberg des 16. Jahrhunderts – nach der historisch orientierten Aufführungspraxis präsentiert. Das Programm – neben Liedern Martin Luthers unter anderem mit Kompositionen von Ludwig Senfl und Orlando di Lasso – beschließen Lieder von Johann Hermann Schein. Seine Musik weist bereits auf den neuen Musikstil des Barocks hin – eine musikalische Zeitreise durch die humanistisch geprägte Epoche zwischen Reformation und Gegenreformation.

Orlando di Lasso, der bekannteste Komponist des 16. Jahrhunderts, erhielt nicht zuletzt aufgrund der Vermittlung durch Hans Jakob Fugger 1556 eine feste Anstellung am Münchner Hof von Herzog Albrecht V. von Bayern. Und Martin Luther hat sich im Oktober 1518 – nur wenige Schritte von der heutigen Kirche evang. St. Ulrich und der benachbarten katholischen Ulrichsbasilika (wo man viele Spuren der Fugger entdeckt) entfernt – dreimal in den Fuggerhäusern aufgehalten, wo er seine Thesen widerrufen sollte.

» Künstler: Baptiste Romain (Renaissancevioline), Caroline Ritchie (Renaissancegambe), Marc Lewon (Laute und Viola d’arco) , Joel Frederiksen (Bass und Laute), Sabine Lutzenberger (Mezzosopran, musikalische Leitung)

Evangelische St. Ulrichskirche, Augsburg