Bild: The Devon Allman ProjectBild: The Devon Allman Project
The Devon Allman Project Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für the Devon Allman Project im Rahmen der Tour 2018. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Die Welttournee geht weiter…: Devon Allman auf Tour 2018


Ende 2014 veröffentlichte Ruf Records-Künstler Devon Allman sein drittes Soloalbum Ragged & Dirty. Die von Grammy-Gewinner Tom Hambridge produzierte und in den Joyride Studios in Chicago aufgenommene Platte schaffte es gleich auf Platz 4 der Billboard Blues Chart. Devon führt damit die Tradition, die sein Name mit sich bringt, fort und verbindet Blues, Rock, Soul und einige weitere Genres.

Um einen authentischen Sound zu bekommen, der zu Devons unverkennbarer Stimme passte, arbeiteten sie mit lokalen Musikern aus Chicago zusammen. Einige der Songs hat Hambridge zudem selbst geschrieben. "Tom schrieb die Songs extra für diese Platte und sie passen wirklich gut zum Stil meines Albums", erzählt Devon.
Es gibt elektrisierende Melodien, nachdenkliche Akustiksongs und rockigere Countrytunes, die alle Themen abdecken: Liebe, Hass, Verlust und Gewinn.
Ein wichtiger Schritt in seiner musikalischen Entwicklung war Devons Zeit bei der Royal Southern Brotherhood. "RSB war für mich eine so tiefe, wichtige Erfahrung, die mein Leben verändert und mir neue Perspektiven gegeben hat. Wenn man sich einer Sache so intensiv gewidmet hat, zeigt sich das auch in deiner Musik. Ich glaube, dass mir diese Erfahrung als Songwriter mehr Tiefe gegeben hat." Schließlich wollte er sich nur noch auf seine eigene Karriere und musikalische Entwicklung konzentrieren und beschloss schweren Herzens die RSB zu verlassen.
Nun ist er endlich zurück auf Deutschlandtour.