Die Affäre Rue de Lourcine - Staatsschauspiel Dresden
Tickets jetzt bequem online im Vorverkauf bestellen und Aufführungen von Die Affäre Rue de Lourcine des Staatsschauspiels Dresden im Rahmen der Spielzeit 2018 live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Die Affäre Rue de Lourcine

Komödie mit Musik von Eugène Labiche
Deutsche Fassung: Elfriede Jelinek
Michael Talke Regie

Staatsschauspiel Dresden

Ein Ehemaligen-Treffen mit Folgen: Lenglumé hat die Nacht mit früheren Schulkameraden durchgezecht.
Noch beim Aufwachen dröhnt der Schädel. Die Orientierung und jegliche Erinnerung an die vergangene Nacht fehlen. Wer ist es, der da noch in seinem Bett schnarcht? Mit Mühe erkennt Lenglumé in dem Bettgenossen seinen ehemaligen Mitschüler Mistingue. Wie kommt der hierher? Nicht nur auf diese Frage zu der vorangegangenen Nacht wissen die beiden keine Antwort. Die Gedächtnislücke wird zu einem Problem als Lenglumés Gattin Norine aus der Zeitung von einem Mord an einer jungen Kohlenschlepperin in eben jener vergangenen Nacht berichtet. Zum Problem deshalb, weil einige Indizien – ein Damenschuh, blonde Locken und Kohlestücke – gegen die beiden Männer sprechen. Das Entsetzen ist groß, weniger über den gewaltsamen Tod der jungen Frau als vielmehr über den drohenden Verlust der Gutbürgerlichkeit. Um diese Fassade aufrechtzuerhalten, ist den beiden ab sofort jedes Mittel recht.
Eugène Labiche, ein bedeutender französischer Lustspielautor des 19. Jahrhunderts, zeigt in diesem Einakter mit zündenden komödiantischen Mitteln die Abgründe, die sich hinter gutbürgerlichen Kulissen auftun können.