FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Die Berühmten und die Vergessenen Tickets - Lahr, Pflugsaal Lahr - Haus zum Pflug

Event-Datum
Sonntag, den 05. Dezember 2021
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Kaiserstraße 41,
77933 Lahr
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Lahr (Kontakt)

Kostenloser Eintritt: Schüler, Studenten, FSJ- / FÖJ- /FSJ Kultur- und BFD- Leistende und Auszubildende
Vorverkauf ermäßigt: Schwerbehinderte und Rentner
Das jew. Berechtigungsdokument ist bei der Abendkasse bzw. beim Saaleinlass vorzuzeigen.

Karten für Rollstuhlfahrer und behinderte Personen mit B im Ausweis sind nur im KulTourBüro Lahr buchbar. Die Begleitperson erhält freien Eintritt. Der Behindertenausweis ist am Einlass vorzuzeigen.

Infos beim KulTourBüro Lahr: Tel.: +49 (0) 7821-950210
Ticketpreise
ab 15,30 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Die Berühmten und die Vergessenen

Bild: Die Berühmten und die Vergessenen
Dieser Abend der neuen Reihe KammermusikPlus feiert 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland mit Werken jüdischer Komponisten des letzten Jahrhunderts.

Einige von ihnen hatten großen Erfolg. Ihre Werke gehören bis heute zum Standardrepertoire der klassischen Musik. Zur gleichen Zeit kämpften jedoch viele um jeden Auftrag und gerieten dennoch in Vergessenheit - nach ihrem Tod nur noch für Musikhistoriker oder Archivare von Interesse.
Talia Or, Ammiel Bushakievitz und Moritz Eggert gehen gemeinsam mit dem Publikum auf die Suche nach den wertvollen, verlorenen Schätzen neben den bekannten Werken.
Das Programm stellt weltberühmte Komponisten und zu Unrecht Vergessene nebeneinander: Gustav Mahler und Alexander von Zemlinsky, Arnold Schönberg und Richard Fuchs, Kurt Weill und Hans Gál, Erich Wolfgang Korngold und Victor Ullmann.
Wie klangen ihre Werke in den Ohren der Zeitgenossen? Wie klingen sie heute für uns?
Der moderierte Liederabend mit Texten gibt Einblicke in die Schicksale der Komponisten und zeichnet ein greifbares Bild über Leben und Werk.