Die Blume von Hawaii - Theater Pforzheim
Die Blume von Hawaii Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Die Blume von Hawaii live im Rahmen der Spielzeit 2015/2016 des Theater Pforzheim. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Die Blume von Hawaii

Revue-Operette von Paul Abraham

Operette in drei Akten von Alfred Grünwald, Fritz Löhner-Beda und Emmerich Földes
Musik von Paul Abraham
Bühnenpraktische Rekonstruktion der Musik von Henning Hagedorn und Matthias Grimminger

Als ob der Sommer unmittelbar vor der Tür stehen würde: „Die Blume von Hawaii“ macht Lust und Laune auf Tropen, Urlaub, blaues Meer und weiße Strände! Die Inselgruppe Hawaii ist am Ende des 19. Jahrhunderts von den Nordamerikanern besetzt. Um das Volk von Hawaii zu besänftigen, soll die hawaiianische Prinzessin Laya als Königin eingesetzt werden. Ihr Jugendfreund Prinz Lilo-Taro, der sie verehrt, soll ihr beratend zur Seite stehen. Aber Kapitän Stone, der Laya ebenfalls liebt, ist gegen dieses schwere Amt. Hin- und hergerissen zwischen der Liebe zu Kapitän Stone und ihrer Pflicht als Königin verzichtet Laya auf den Thron. Sie verlässt Hawaii und wendet sie sich im dritten Akt, der in Monte Carlo spielt, dem Prinzen Lilo-Taro zu. Stone tröstet sich mit der Sängerin Suzanne.

Mit Melodien wie „Mein golden' Baby“, „Du traumschöne Perle der Südsee“, „Ich hab ein Diwanpüppchen“ und „Wir singen zur Jazzband“ bietet „Die Blume von Hawaii“ ein wahres Feuerwerk an Ohrwürmern. Überaus originell im Hinblick auf die Musik ist sie ohnehin, denn Komponist Paul Abraham gilt als einer der ersten Komponisten, der die Gattung Operette in den 20er Jahren mit Elementen des Jazz garnierte und seinem humorvollen Bühnenwerk mitunter Revue-Elemente einverleibte.

Premiere - 19. März 2016 im Großen Haus
Musikalische Leitung — Tobias Leppert
Inszenierung — Jean Renshaw
Mit: Chor und Ballett des Theaters Pforzheim
Badische Philharmonie Pforzheim