Die Fledermaus Tickets - Tübingen, Turm auf dem Österberg

Event-Datum
Sonntag, den 05. August 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Stauffenbergstraße,
72074 Tübingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Zimmertheater Tübingen GmbH (Kontakt)

Ermässigungsberechtigt sind:
Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Azubis und Arbeitslose.
Rollstuhlfahrer und behinderte Personen mit B im Ausweis erhalten eine ermäßigte Karte.
Die Begleitperson erhält eine Freikarte. Bitte im Zimmertheater unter 07071.92730 buchen.
Nicht barrierefrei, aber Hilfe auf Anfrage!
Ticketpreise
ab 30,80 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Die Fledermaus - Zimmertheater Tübingen
Buslinie 10 - Ausstieg Kleiststrasse

DIE FLEDERMAUS
von Meilhac / Halévy | Musik: Johann Strauss

Knast! Gabriel von Eisenstein hat eine Amtsperson beleidigt und muss eine Haftstrafe antreten. Seiner Gattin Rosalinde kommt dieser Zwangsaufenthalt nicht ungelegen. Damit sie freie Bahn für ihren Liebhaber Alfred hat, gibt sie auch ihrem Stubenmädchen Adele frei. Doch dann platzt Gefängnisdirektor Frank ins Tête-à-tête. Er will Eisenstein persönlich verhaften. Was er nicht ahnt: Alfred ist gar nicht Eisenstein, er führt den Falschen ab. Was Rosalinde nicht ahnt: Auch ihr Mann hat noch einen Privattermin. Auf Anraten seines Freundes Dr. Falke besucht er vor Antritt der Haftstrafe noch incognito ein Fest beim sich stets langweilenden Fürsten Orlofski, um vor Beginn der kargen Zeit noch einmal ordentlich zu feiern. Was er nicht ahnt: Die ganze Geschichte ist eine Inszenierung von Dr. Falke, um sich an Eisenstein zu rächen; dieser hatte ihn auf einem Maskenball, an dem Falke als Fledermaus verkleidet teilnahm, verspottet und düpiert. Falke hat nun auch Rosalinde eingeladen, mit dem Hinweis, ihr Mann sei dort zu finden, sie erscheint als ungarische Gräfin auf dem Ball und tanzt und flirtet mit ihrem Mann. Mittlerweile treffen auch Gefängnisdirektor Frank als „Chevalier Chagrin“ nebst Adele als vermeintliche Schauspielerin ein. Der Abend endet im Champagnerkoma. Am nächsten Morgen folgt der Kater. Die Verwicklungen werden aufgelöst, aber alles bleibt beim Alten. Tralalalalalala

DIE FLEDERMAUS ist ein Spiel am Abgrund, ein Tanz auf dem Vulkan einer ebenso dekadenten wie amüsierwilligen und gelangweilten Gesellschaft. Und es ist ein großer Wurf: In nur 42 Tagen komponierte der Legende nach Strauss auf der Grundlage des Librettos Genées nach der Komödie von Meilhac und Halévy die wesentlichen Teile des Werkes. DIE FLEDERMAUS gilt als Meisterwerk der Operette, bissig, ironisch gesellschaftskritisch. Gleichzeitig wird sie, geprägt durch die aufkommende Psychoanalyse, auch als Meisterwerk des Triebverzichts interpretiert: Alle Figuren wären gerne andere und nur als andere können sie sich fiktiv ausleben, bis der Alkohol alles betäubt.

Das Zimmertheater spielt DIE FLEDERMAUS in einer Fassung für Schauspieler als TÜBINGER SOMMERTHEATER 2018.

Turm auf dem Österberg, Tübingen