FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Die Geschichte vom Soldaten - Etta ScolloBild: Die Geschichte vom Soldaten - Etta Scollo
Jetzt Tickets für Die Geschichte vom Soldaten von Etta Scollo und Mitgliedern der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Die Geschichte vom Soldaten - Etta Scollo im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Die Geschichte vom Soldaten

Etta Scollo und Mitglieder der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker

Musik: Igor Strawinsky
Text: Charles-Ferdinand Ramuz
Übersetzung: Elisabeth Plessen
Idee: Etta Scollo
Ausstattung: Mimmo Paladino
Regie: Atif Hussein
Mitglieder der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker
Musikalische Leitung: Stanley Dodds

Es spielen und erzählen Etta Scollo und die Puppenspieler Sebastian Fortak, Ines Heinrich-Frank und Paul Hentze.

Als vor 100 Jahren die Welt in der Katastrophe eines grenzenlosen Krieges zu versinken drohte, schrieben zwei Künstler gegen die Schrecken der Wirklichkeit an: Mit ihrer "Geschichte vom Soldaten" erzählten der Komponist Igor Stra-winsky und der Dichter Charles-Ferdinand Ramuz die märchenhafte Histoire eines Deserteurs…

Die in Berlin lebende sizilianische Sängerin und Komponistin Etta Scollo schlüpft zum 100. Jahrestag der Uraufführung von Strawinskys Musiktheater in die Rolle eines "Cuntastorie", eines sizilianischen Geschichtenerzählers: Um dem Thema - der Pakt zwischen Mensch und Teufel, von Strawinsky und Ramuz ursprünglicher, schlicht-volkstümlicher Weise erzählt - eine weitere Ebene hinzuzufügen, nutzt Etta Scollo dabei die Tradition der "Pupi", der tradi-tionellen Stabpuppen, die aus den Erzählungen der Cuntastorie hervorgingen. Unter der musikalischen Leitung von Stanley Dodds - Mitglied der Berliner Philharmoniker und Chefdirigent des Sinfonie Orchesters Berlin - und der Re-gie von Atif Hussein entsteht mit Mitgliedern der Karajan-Akademie der Berli-ner Philharmoniker und renommierten Puppenspielern eine poetische und dichte Inszenierung von Strawinskys selten aufgeführtem Werk.

Eine Produktion der Scollo/Spinazzi GbR. Gefördert durch den Hauptstadtkul-turfonds. Mit Unterstützung des Radialsystems und der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker.