FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Die Geschichte vom Soldaten - Sinn-PhoniettaBild: Die Geschichte vom Soldaten - Sinn-Phonietta
Erleben Sie Strawinskys Die Geschichte vom Soldaten, gespielt von dem Hamburger Ensemble Sinn-Phonietta 2021 live. Jetzt Tickets sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Als Igor Strawinsky 1917/1918 »Die Geschichte vom Soldaten« konzipierte, wohnte er im Exil am Genfer See. Auch in der Schweiz waren die Folgen des Ersten Weltkrieges zu spüren: Die Konzerthäuser blieben geschlossen – dass Strawinsky sein musikalisches Märchen so klein wie möglich besetzte, war also ein Gebot der schwierigen finanziellen Situation, aber auch einer neuen »Ästhetik der Einfachheit«. Dennoch versprühen Strawinskys einzigartige Mischung und Abwandlung von Tango, Pastorale, Marsch, Walzer, Ragtime und Choral Lebensfreude. Die Musikerinnen und Musiker des freischaffenden Hamburger Ensembles Sinn-Phonietta bringen die farbenreiche, pulsierende Musik Strawinskys unter der Leitung von Dirigent Tobias Vogt zum Klingen, der aus Film- und TV-Produktionen bekannte Schauspieler Christian Intorp rundet als Erzähler die hochkarätige Besetzung ab.

Tobias Vogt (Musikalische Leitung) | Christian Intorp (Sprecher) | Eva Demeter (Violine) | Josef Hlinka (Kontrabass) | Kymia Kermani (Klarinette) | Alexej Lokhmachev (Fagott) | Sönke Klegin (Trompete) | Victoria Davey (Posaune) | Olivier Stritt (Schlagzeug)