„Die Glocken machen laut Bumbum. Und wieder ist ein Jahr herum.“ - Fröhlicher Neujahrsempfang mit dem Holzhausenquartett Tickets - Frankfurt am Main, Holzhausenschlösschen

Event-Datum
Sonntag, den 28. Januar 2018
Beginn: 11:00 Uhr
Event-Ort
Justinianstraße 5,
60322 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Frankfurter Bürgerstiftung (Kontakt)

20% Ermäßigung für Schüler/Studenten (bis einschl. 36. J.) sowie Schwerbehinderte (keine Rollstuhlfahrer); ebenfalls 20% Ermäßigung für Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen, die nur in Reihe 7 (Platz 3-6) sitzen können (Buchung spätestens 1 Tag vor Veranstaltung nur über Tickethotline 0180 6050400, Plätze müssen spät. 30 Min. vor Beginn eingenommen werden). Hier ist JEWEILS für den Rollstuhlfahrer und die Begleitperson eine Karte zu buchen (insgesamt also 2 Karten).

Ermäßigung gilt nicht für Wahlabo: 50% Ermäßigung bei Wahl von 5 Veranstaltungen, 40% bei 4, 30% bei 3. Nicht für mehrere...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 17,00 EUR bis 39,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Frankfurter Bürgerstiftung im Holzhausenschlösschen
Johann Wolfgang von Goethe hat in seinem „Vorspiel auf dem Theater“ in humorvoller und brillanterweise alle Probleme thematisiert, die Intendanten und Künstler haben, die einem Publikum gefallen wollen. Und wer will das als Kulturschaffender nicht? Im Gegensatz zu uns, dem Holzhausenquartett, das 2018 sein 10-jähriges Bestehen feiert, hatte der Herr Hofrat aber keine Sänger
und auch keinen Pianisten, geschweige denn einen Bösendorfer-Flügel, vergleichbar dem im Holzhausenschlösschen, von dem selbst Wolfgang Amadeus Mozart begeistert gewesen wäre, und tat sich auch deswegen ungleich schwerer mit der zu bewältigenden Aufgabe. Uns wird es sicher gelingen, ein noch so vornehmes, prominentes und anspruchsvolles Publikum dazu zu bewegen, am Ende ihres einstündigen Programms, einen von Till Krabbe neu getexteten Neujahrshit so mit zu schmettern, dass das Schlösschen-Dach wie eine Neujahrsrakete in den Himmel fliegt. Dichter vom Schlage Erich Kästners, der besonders humorig und frech alle unsere guten Vorsätze zum Neuen Jahr in seinen Gedichten aufs Korn genommen hat, kannte der Direktor des Weimarer Hoftheaters ebenso wenig, wie den König des deutschen Sketches, unseren unsterblichen Loriot. Das sind bei uns nur einige der Garanten, die den Neujahrsempfang im Holzhausenschlösschen zu einem ganz besonderen musikliterarischen Hochgenuss werden lassen, von dem unser Publikum das ganze Jahr über zehren wird…
Bild: Holzhausenschlösschen Frankfurt

Informationen über die Frankfurter Bürgerstiftung:
 
Umgeben vom Holzhausenpark und seinem Weiher liegt das Holzhausenschlösschen mitten im Herzen des Frankfurter Nordends. Seit 1989 ist es Sitz der Frankfurter Bürgerstiftung, die das Kulturleben der Stadt zusammen mit ihren Veranstaltungspartnern, der Cronstett- und Hynspergischen Evangelischen Stiftung und der Ernst Max von Grunelius-Stiftung, seitdem maßgeblich mitgestaltet.
 
Der neugestaltete und akustisch ausgefeilte Grunelius-Saal bietet Raum für außergewöhnlichen Hörgenuss. So findet ein breites Spektrum an Veranstaltungen mit internationalen Ensembles und Solisten eine Bühne auf der kleinen Kulturinsel. Von Kammerkonzerten und Liederabenden mit alter und zeitgenössischer Musik über Jazz- und Pop-Formationen bis hin zu Theateraufführungen und aufschlussreichen Vorträgen sowie regelmäßigen Kinderveranstaltungen reicht das vielfältige Programm der Frankfurter Bürgerstiftung, die es dem Engagement der Frankfurter Bürger verdankt, einen bedeutenden Beitrag zum kulturellen Leben der Stadt leisten zu können.

Holzhausenschlösschen, Frankfurt am Main