Die ImproShow Tickets - Freiburg im Breisgau, E-Werk Kammertheater

Event-Datum
Mittwoch, den 22. Januar 2020
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Eschholzstr. 77,
79106 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater L.U.S.T (Kontakt)

Ticketpreise
ab 16,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Die ImproShow - Theater L.U.S.T.
Die ImproShow
Jeden Abend eine neue Schöpfungsgeschichte - jeder Zuschauer ein bisschen Autor und Regisseur, – das ist Improvisationstheater ! Nichts Fertiges, nichts Geprobtes, nichts Aufgeschriebenes – ganz spontan.
Die SchauspielerInnen spielen auf Zuruf des Publikums.
Spontaner Wortwitz, Schauspielkunst, Gesang und Situationskomik stehen im Vordergrund dieser interaktiven Show und ein Musiker begleitet alle Szenen live am Keyboard!
Wer es einmal gesehen hat, wird es lieben.
Da bleibt kein Auge trocken. Rechnen Sie mit einem Lachmuskelkater.
Die Mitglieder der Freiburger Truppe improvisieren immer völlig spontan, temporeich und überraschend Szenen live und ungeprobt auf offener Bühne.

Theater L.U.S.T.
Seit 1996 ist Theater L.U.S.T. vierzehntägig in Freiburg zu sehen.
Neben den Auftritten auf ihren „Heimbühnen“: Cala-Theater, E-Werk und Kulturschiff in Freiburg, spielt Theater L.U.S.T. zahlreiche Gastspiele auf vielen Kleinkunstbühnen.

Presse:
„Weil mit den L.U.S.T.lingen ausgesprochene Ideenfeuerwerker zugange sind, gelingend laufend Stegreifsketche. Hochkreativ und ein großer Spaß.“ (Badische Zeitung)
Bild: E-Werk Freiburg

Wir veranstalten ein Kulturprogramm in den Bereichen Tanz, Theater, Musik und Bildende Kunst mit Schwerpunkten in kultureller Bildung und interkultureller Kulturarbeit in den verschiedenen Räumen des E-WERKs. Im E- WERK haben ihre Heimat: 30 Bildende Künstler mit ihren Ateliers, die Tanzschule bewegungs-art, die Freiburger Schauspielschule und das Musiktheater "Die Schönen der Nacht".
 
Das Gebäude wurde als Elektrizitätswerk erbaut und entspricht in seiner Architektur der um 1900 für die Industrie typischen Bauweise mit großen Rundbogen über kräftigen Pfeilern und Fensterfronten in Reihung. 1989 wurde das Gebäude zum Kulturhaus umgewidmet und die ersten Künstler besiedelten das Gebäude. Heute hat der Verein 90 Mitglieder und ist Träger des gesamten Kulturzentrums im E-WERK. (Text: ewerk-freiburg.de // Foto: bluespot.de)