Die Magie der Sandbilder Tickets - Stuttgart, Theaterhaus - T2

Event-Datum
Freitag, den 22. März 2019
Beginn: 20:15 Uhr
Event-Ort
Siemensstr. 11,
70469 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theaterhaus Stuttgart e.V. (Kontakt)

Rollstuhlplätze sind nur über das Theaterhaus Stuttgart buchbar.

Ermäßigte Karten gibt es für bestimmte Veranstaltungen (siehe Programm) gegen Vorlage eines gültigen Ausweises für: Schüler, Studenten, Azubis, Menschen mit Behinderung und Arbeitslose.

Bitte beachten Sie, dass nicht für jede Veranstaltung Ermäßigungen möglich sind.

Im Theaterhaus ist kein Umtausch von Normalpreiskarten in ermäßigte Karten möglich!
Ticketpreise
von 39,70 EUR bis 45,20 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Die Magie der Sandbilder - Theaterhaus Stuttgart
Sandshow
„Verliebt in Stuttgart“

Ein Stadtrundgang der besonderen Art: Erleben Sie die in Szene gesetzte Geschichte Stuttgarts in Sand gemalt: Korn für Korn zaubern die Hände der Sandmalerin beeindruckende Stadtansichten, die live auf eine Leinwand projiziert werden. Zu jedem Motiv erklingt die darauf abgestimmte Musik und bringt so die Magie der Bilder stimmungsvoll zur Geltung. Virtuos und stets detailgetreu lässt die Künstlerin aus einer Handvoll Sand, mal mit schnellen, mal mit vorsichtigen Bewegungen, die schönsten Sehenswürdigkeiten und die beliebtesten Plätze der Schwabenmetropole entstehen: Vom Alten und Neuen Schloss über die Stiftskirche zum Fernsehturm, vom Neckarpark bis zum Weindorf, von der Wilhelma bis zum Stuttgarter Planetarium. Die Presse schrieb begeistert: „Neben der Leichtigkeit, mit der sich die Sandkristalle ein ums andere Mal zu Bildern ordnen, besteht der Reiz des Abends vor allem darin, zu erraten, was gerade skizziert wird.“ (Stuttgarter Nachrichten) – ein stimmungsvolles Erlebnis für Jung und Alt!
Bild: Theaterhaus Stuttgart

Das Theaterhaus Stuttgart ist eines der innovativsten Kulturprojekte Europas mit einer einmaligen Mischung aus Kunst, Sport und Sozialmanagement. Der neue Typus einer theatralischen Institution.

Seit der Einweihung des neuen Hauses im März 2003 haben die Besucherzahlen die kühnsten Erwartungen übertroffen. Überzeugen Sie sich doch selbst. (Foto: theaterhaus.com)