FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Die Mausefalle
Die Mausefalle Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für die Mausefalle live im Rahmen der Tournee 2014.
weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Die Mausefalle im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Agatha Christie: Die Mausefalle
 
In London wird eine Frau ermordet; der Täter ist unerkannt entkommen. Zufällig eröffnen Mollie und Giles Ralston am Tag danach in der Nähe von London auf dem Lande ihre kleine Pension "Monkswell Manor".
 
Eine bunte Gästeschar hat sich angesagt: der etwas flippige, ewige Architekturstudent Christopher Wren, die stets mürrische Mrs. Boyle, die geheimnisumwitterte Miss Casewell und der immer noch stramme, pensionierte Major Metcalf. Ein Mr. Paravicini, dem Akzent nach Italiener, der mit dem Auto in einer Schneewehe stecken geblieben ist, findet ebenfalls in der Pension Unterschlupf. Es schneit heftig, bald sind die Straßen nicht mehr befahrbar und das Haus ist völlig von der Außenwelt abgeschnitten. Mollie erhält einen Anruf von Superintendent Hogben, dem Chef der örtlichen Polizei, der ankündigt, dass einer seiner Polizisten zur Pension kommen wird, um Ermittlungen aufzunehmen. Und tatsächlich schlägt sich Sergeant Trotter mit Skiern zu den Eingeschlossenen durch. Im Zuge der Befragungen durch Trotter stellt sich heraus, dass die Spur des Londoner Frauenmörders direkt hierher führt. Ist der Mörder sogar hier? Und prompt passiert ein weiterer Mord. Das Gästehaus wird zur "Mausefalle", in der nicht nur weitere Mordopfer, sondern auch der Mörder selbst gefangen sind. Jeder ist verdächtig, aber: wer ist das nächste Opfer und wer der Mörder? Welches sind die Zusammenhänge und wieso sind all diese Leute „zufällig“ in Monkswell Manor versammelt?
 
Das Stück gilt als d e r Krimi-Klassiker mit der längsten Laufzeit der Theatergeschichte. Es wird z. B. in London seit 1953 aufgeführt. Insgesamt wurde das Stück in 44 Ländern gespielt und in 24 Sprachen übersetzt.