FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Die Pest oder Menschen im Belagerungszustand

Derzeit sind keine Tickets für Die Pest oder Menschen im Belagerungszustand im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Ein Projekt von Hans-Werner Kroesinger nach Albert Camus

Inszenierung Hans-Werner Kroesinger

Menschen im Belagerungszustand. Was passiert Auge in Auge mit der Katastrophe? Gegen wen oder was gilt
es zu kämpfen, wenn der Gegner übermächtig scheint? Welche Entscheidungen sind zu treffen? Wann wird das Überleben nackt? Hilft ›Glaube‹, hilft ›Hoffnung‹, hilft ›Liebe‹? Albert Camus, der in Algerien geborene Philosoph und Literat (Nobelpreis 1957), verarbeitete in seinem Roman »Die Pest« seine Erlebnisse aus der Zeit des zweiten Weltkriegs. Die Stadt Oran wird von der Pest heimgesucht. Ein Entkommen aus der hermetisch abgeriegelten Stadt ist unmöglich. Camus setzt dem Widerstand gegen Unterdrückung und Tyrannei ein Denkmal der Solidarität der Menschen. Hans-Werner Kroesinger nimmt die Themen von Albert Camus’ »Die Pest« und klopft sie mit Schauspielerinnen und Schauspielern des Ensembles in einer dokumentarischen Recherche ab. Dabei werden reale Fakten zu Theater und das Theater ein Ort an dem reale Fakten, Stimme, Raum und Gegenwart werden. Fiktives verschmilzt mit Nicht-Fiktivem zu einer eigenen Realität.