Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes - Hessisches Landestheater Marburg
Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes live im Rahmen der Speilzeit 2017/2018 des Hessischen Landestheater Marburg. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes - Hessisches Landestheater Marburg im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes


Ganz tief im Mittelpunkt des Waldes wohnt der Reuber. Er erschreckt Bären, macht Liegestütze, schärft seine fürchter- lichen Messer und stinkt seine Socken voll. Kinder, sagt man, gucken abends unters Bett, aus Angst vor Monstern. Monster gucken abends unters Bett – aus Angst vor dem Reuber.

Alle Welt kennt den Reuber natürlich nur so, wie er sich ihr zeigt. Also beim Überfall mit Pistole, Messer und Gegrüll – so heißt das nicht zu ertragende Gebrüll eines Reubers. Alle Welt denkt, er spricht wie ein debiler Märchenonkel. Aber das ist alles nur Reubershow. So ist er ja nicht wirklich. Er ist anders, ja, aber anders anders. Hier erfahren wir das alles zum allerersten Mal, und das verdanken wir dem abenteuerlustigen, extrem furchtlosen Forscher: Ihm ist es gelungen, den Reuber aufzuspüren. Er hat sich vorgewagt in eine Weltengegend, die selbst bei Google-Maps nur als schwarzer Fleck erscheint: der dunkle Mittelpunkt des Waldes. Einen ganzen Monat hat er bei ihm gehaust, hat mit ihm Spaziergänger ausgeraubt, Reuberhöhlen gebaut und Berge von Beeren gesammelt. Hat den Reuber beobachtet und exakte Notizen gemacht: wie man das beste aller Lagerfeuer anzündet, wie man mit Kastanien so geschickt werfen kann, dass sie wie Gewehrkugeln durch die Luft sausen, und dabei so gut zielt, dass von 24 Würfen nur einer danebengeht. Doch als der Forscher krank wird und fiebert, wird er vor eine schwierige Entscheidung gestellt: Was ist im Leben wirklich wichtig?

»Die Reise zum Mittelpunkt des Waldes« schrieb der preis- gekrönte Hamburger Kinder-, Jugend- und Drehbuchautor Finn-Ole Heinrich (Deutscher Jugendliteraturpreis 2012 für »Frerk du Zwerg«, Großer Jahres-LUCHS 2014 für »Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt«). In atmosphärisch dichter Sprache entführt er die Zuschauer in die grüne Wildnis und kommt den Geheimnissen der mysteriösen Waldwelt und seinem furchteinflößenden Bewohner, dem Reuber, auf die Spur.


(Quelle Text: theater-marburg.com)