Bild: Die RheingoldtöchterBild: Die Rheingoldtöchter
Tickets für Die Rheingoldtöchter mit ihrem Programm Gegen den Strom. Karten im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Hildegard Bachmann & Ulrike Neradt & Margit Sponheimer

Gegen den Strom
Musikalische Revue durch die Untiefen der Gefühle

am Flügel: Frank Golischewski

"Vergeßt die 3 Tenöre. Hier erleben Sie die wahren Dramen des Daseins!" (O-Ton Frank G.) Mit den Nichten der Loreley, den unehelichen Töchtern aus Wagners "Rheingold", den Sirenen, die Seemänner wie Odysseus um den Verstand gebracht haben, und denen Heinrich Heine sein berühmtes Gedicht widmete.

Der Zeit immer einen Wellenschlag voraus: Margit Sponheimer, Ulrike Neradt und Hildegard Bachmann schwimmen gegen den Strom. Drei "Zauberwesen" im besten Alter, die von ihren Erfahrungen und Freuden singen, von den Tiefen des Lebensflußes und den heiteren Wellen an den Gestaden der Liebe.

Wie im richtigen Leben! Frauen-Power pur! Mal solo, mal im Duett, mal im Dreierpack kraulen (sich) "Die Rheingoldtöchter" wieder durch's Sein, denn sie beherrschen nicht nur Brustschwimmen. Sie plätschern und plaudern, sie tauchen unter, lassen sich treiben, um bei der nächsten Biegung wieder in tieferes Fahrwasser zu gleiten.

Sie besingen Mainzer Spezialitäten, ihre Cousine, die Hamburger Loreley, märchenhafte Prinzessinnen, die "Babette vom Jumbo-Jet" und immer wieder Männer, die dran glauben müssen – an die magische Anziehungskraft der Rheingoldtöchter. Bis Margitsche vom "Heile heile Gänsje" berichtet... Ui-jui-jui-jui-jui-jui-jui-au-au-au-au-au!!

Vorzüglich geleitet und begleitet werden die Damen von ihrem ganz persönlichen Alberich, der ihnen schon in "Feucht & Fröhlich e.V." und "Frisch & Munter" die Rollen und Lieder auf den Leib geschrieben und so seine Erfahrungen hat mit reisenden Gesangsnixen: Frank Golischewski, Steuer- und Pianomann, der auch den einen oder anderen eigenen Song beisteuert.

Leinen los!

Schiff ahoi für "Die Rheingoldtöchter"!

Gegen den Strom!