Bild: Die Sternstunde des Josef Bieder - Landestheater Dinkelsbühl
Jetzt Tickets für das Theaterstück "Die Sternstunde des Josef Bieder" im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Die Vorstellung ist abgesagt, das Publikum sitzt dennoch erwartungsvoll im Zuschauerraum: Auf der Bühne steht nur der Requisiteur Josef Bieder in seinem Arbeitskittel, der eigentlich die nächste Vorstellung vorbereiten soll. Der sonst nur im Hintergrund Arbeitende ist zuerst irritiert und wenig erbaut über die ungewohnte Situation des öffentlichen Ausgesetzt-Seins.
Aber dann, im Gespräch mit dem Publikum, geht Josef Bieder immer mehr aus sich heraus: Er erzählt nicht nur Anekdoten aus seinem Berufsleben, weiht uns nicht nur in die Tricks der Bühnenrequisite ein, sondern er entpuppt sich als ein wahrer Theaterenthusiast, der mit Herzblut über das Theater im Allgemeinen philosophiert und über unfähige Regisseure, Intendanten, Schauspieler grantelt, die seiner Vision des Theaters im Weg stehen. Um seinen Erzählungen Farbe und Nachdruck zu verleihen, schlüpft er selbst in wechselnde Rollen, gibt große Arien zum Besten und erlebt so seine ganz persönliche Sternstunde. Und dann gibt es auch noch die heimliche Liebe zu seiner Auszubildenden Leni...

Der Schauspieler und Regisseur Otto Schenk hat sich – zusammen mit Eberhard Streul - diese Rolle auf den Leib geschrieben und spielte die Uraufführung 1992 in Klagenfurt. Aber auch viele andere Darsteller haben danach dieses grandiose Solo-Stück über einen wahrhaft Theaterbegeisterten erfolgreich auf die Bühne gebracht.