Die Vermessung der Welt - Gastspiel: Theaterkorona, Leipzig Tickets - Braunschweig, Theater Fadenschein

Event-Datum
Sonntag, den 04. November 2018
Beginn: 11:00 Uhr
Event-Ort
Bültenweg 95,
38106 Braunschweig
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater Fadenschein (Kontakt)

Für Erwachsene und Jugendliche

Die beiden vordersten Reihen sind Polsterreihen ohne Rückenlehne!

Für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Ausweis "B" ist die Begleitung frei. Bitte legen Sie nur eine Karte in den Warenkorb. Der Nachbarplatz wird dann automatisch für Ihre Begleitung reserviert. Bitte zeigen Sie Ihren Ausweis beim Einlass vor.

Auf allen anderen Plätzen erhalten Sie Ermäßigungen gegen Vorlage des Ausweises:
Studenten, Schüler, Arbeitslose, FSJ`ler, Sozialhilfeberichtigte, Braunschweigpass
Der Ausweis muss beim Einlass vorgezeigt werden.

Kostenlose...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 14,00 EUR bis 18,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Die Vermessung der Welt - Theaterkorona
Für Erwachsene und Jugendliche
130 Min. inkl. Pause

Inhalt:
Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt.
Der eine ist Alexander von Humboldt, der sich mit dem französischen Naturforscher Aimé Bonpland durch Urwald und Steppe kämpft, der den Orinoko befährt, Gifte im Selbstversuch erprobt , die Kopfläuse der Eingeborenen zählt, in Erdlöcher kriecht, bis dahin unbezwingbar scheinende Vulkane und Berge besteigt und Südamerika exakt kartographiert.
Der andere ist der Mathematiker und Astronom Carl Friedrich Gauss. Er verlässt das heimische Göttingen so gut wie nie, beweist vom Schreibtisch aus, dass der Raum sich krümmt und ermöglichte durch seine Berechnungen die Wiederentdeckung des Asteroiden Ceres.
Alt, berühmt und ein wenig sonderbar geworden, begegnen sich diese beiden "größten Köpfe" der deutschen Wissenschaft 1828 in Berlin.
Bild: Theater Fadenschein

Das Theater Fadenschein befindet sich unweit der Innenstadt und der Uni direkt am Botanischen Garten. In einem historischen Gebäude aus dem vorletzten Jahrhundert, einer ehemaligen Konservenfabrik, betreiben seit 1995 die Gründer des Theaters, Hanne Scharnhorst und Nöck Gebhardt-Seele, das charmante Theaterhaus mit ganzjährigem Spielbetrieb und etwa 120 Sitzplätzen. Sie sind beide bereits seit über 30 Jahren künstlerisch auf der Bühne aktiv, mehr als 30 Produktionen sind seitdem entstanden. Das Theater Fadenschein hat sich seit Anfang der 1980er Jahre zu einem festen Bestandteil der Braunschweiger Kulturlandschaft entwickelt. Im Programm wechseln sich eigene Figurentheater-Stücke mit hochkarätigen Gastspielen aus der vielfältigen Szene des modernen Figurentheaters für Kinder und Erwachsene ab.

Charakteristisch für die eigenen Stücke sind vor allem die Nähe zum Publikum und ein stark bildhafter Stil. Auf der vielfältigen Stückpalette des Theaters sind preisgekrönte Produktionen, z.B.: "Tür auf Tür zu" für Kinder schon ab eineinhalb Jahren. Die Inszenierungen für die Allerkleinsten unter dem Motto "Liliput" erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, besonders beim Familienpublikum. (Bild + Text: fadenschein.de)

Theater Fadenschein, Braunschweig