Die Welle Tickets - Salzhemmendorf, Osterwaldbühne

Event-Datum
Sonntag, den 15. September 2019
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
An der Freilichtbühne 7,
31020 Salzhemmendorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Freilicht- und Waldbühne Osterwald e.V. (Kontakt)

Behindertenausweis mit H/B - Begleitperson frei,

Ermäßigungen für Inhaber einer Ehrenamtskarte oder Juleica. Tickets mit dieser Ermäßigung können nur direkt über die Osterwaldbühne gebucht werden. Mail an: tickets@osterwaldbuehne.de.
Ticketpreise
ab 12,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Die Welle - Osterwaldbühne
Weil seine Klasse nicht verstehen kann, wie die Deutschen im Dritten Reich Adolf Hitler folgen konnten, wagt ein junger Lehrer einer kalifornischen High School 1967 ein Experiment: Er ersinnt eine Bewegung, genannt „Die Welle“, die sich über Disziplin und Gemeinschaftssinn definiert. Schnell sind die Schülerinnen und Schüler bereit ihre Individualität aufzugeben, erschreckende Mechanismen von Macht und Gehorsam brechen sich Bahn.
Die Geschichte über das Experiment des Lehrers Ron Jones gehört seit Jahrzehnten zum bundesrepublikanischen Bildungskanon und erscheint gerade in der jetzigen Zeit wieder aktueller denn je.

Nach der Kurzgeschichte von Ron Jones und dem Buch von Morton Rhue, bearbeitet von Reinhold Tritt. Das Buch „Die Welle“ von Morton Rhue ist beim Ravensburger Buchverlag Otto Maier GmbH.

Aufführungsrechte beim Rowohlt Theater Verlag, Reinbek bei Hamburg
Bild: Osterwaldbühne

Die Osterwaldbühne stellt jedes Jahr ca. 50 Aufführungen auf die Beine, die sich in drei Inszenierungen pro Jahr einteilen lassen: eine im Verein als „Kinderstück“ bezeichnete mit 24 Vorstellungen, das so genannte „Abendstück“  mit 14 Vorstellungen und das „Winterstück“, das um den Jahreswechsel je nach Terminlage bis zu zehnmal aufgeführt wird. Kinder- und Abendstück werden unter freiem Himmel aufgeführt und sind daher stark wetterabhängig. Die Spieltermine liegen an den Wochenenden im Zeitraum vom letzten Maiwochenende bis zum ersten Septemberwochenende.

Damit ist der Verein heute nicht nur einer der wichtigsten Kulturträger der Region, sondern hat sich auch als Institution sozialer Kulturarbeit etabliert. Der Spielbetrieb und die damit verbundene Probenarbeit bieten allen Beteiligten vor und hinter den Kulissen hervorragende Möglichkeiten zum Erwerb von so genannten „Sozialen Kompetenzen“ im Bereich der informellen, außerschulischen Bildung. In der letzten Dekade hat sich der Verein zudem zu einem mustergültigen Beispiel des Mehrgenerationenmodells entwickelt. Er bietet ca. 150 Aktiven aus allen Altersgruppen Platz zu Selbstverwirklichung und Weiterentwicklung und lockt inzwischen jährlich regelmäßig über 15.000 Zuschauer aus einem Umkreis von gut 100 Kilometern in den Ort.