Bild: Die Zauberflöte - Akad. Chor und Akad.Orch. der Universität Stuttgart
Tickets für Die Zauberflöte jetzt im Vorverkauf sichern und die Vorstellungen des akademischen Chores und des akademischen Orchesters der Uni Stuttgart 2017 live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Die Zauberflöte - Akad. Chor und Akad.Orch. der Universität Stuttgart im Verkauf.

Information zur Veranstaltung

Akademischer Chor und Akademisches Orchester der Universität Stuttgart

Wolfgang Amadeus Mozarts letztes Bühnenwerk, "Die Zauberflöte" wird zur Wiedereröffnung des Züblin-Hauses und seiner Konzertreihe "Sommer im Züblinhaus" vom Akademischen Chor und Orchester der Universität Stuttgart unter Leitung von Veronika Stoertzenbach auf die Opernbühne gebracht. Die 15 zauberhaften Figuren der "Zauberflöte" werden dargestellt von jungen Gesangstudierenden der Musikhochschule Stuttgart. Die Inszenierung von Bernd Schmitt ( Regie) und Annette Wolf (Bühnenbild und Ausstattung) spielt mit der exzeptionellen, lichtdurchfluteten Atmosphäre der Glashalle.
Bis heute hält der Erfolg und die Faszination an Mozarts Zaubertheater an, das weltweit in viele Sprachen übersetzt wurde. Künstler und Regisseure stehen vor der Herausforderung, die singspielhafte Leichtigkeit, wie beispielsweise die naive Lebensfreude eines "Papageno" den dramatischen Figuren wie der "Königin der Nacht" und der würdevollen Strenge des Oberpriesters "Sarastro" gegenüber zu stellen.
Wolfgang Amadeus Mozart selbst liebte sein letztes Bühnenwerk über die Maßen. Den Siegeszug des fantastischen Singspiels über die großen europäischen Bühnen erlebte der 35 Jahre junge Komponist nicht mehr. Er starb erschöpft und verarmt wenige Wochen nach der Uraufführung der Zauberflöte 1791 im Theater an der Wieden, einem Wiener Volks-und Vorstadttheater. Der Librettist und Leiter des Theaters, Emanuel Schikaneder, der selbst einen fabelhaften "Papageno" auf der Bühne gab, vermarktete die "Zauberflöte" nach Mozarts Tod noch viele Jahre gewinnbringend weiter an seinem Theater.