Bild: Die Zukunft von gestern - Nico and the Navigators
Jetzt Tickets sichern und das Stück Die Zukunft von gestern von und mit Nico and the Navigators live erleben. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Im Oktober 1998 gastierten Nico and the Navigators mit ihrer Debüt-Inszenierung Ich war auch schon einmal in Amerika in den Sophiensælen und es folgten sieben prägende Jahre als „artists in residence“. Anlässlich des 20. Jubiläums kehrt die Compagnie an ihre erste Wirkungsstätte zurück: In Die Zukunft von gestern begeben sich drei Generationen von Navigators gemeinsam mit zwei Musikern auf eine Spurensuche durch die Ensemblege-schichte mit Blick auf Bevorstehendes. Für eine neue Auseinandersetzung mit den gesellschaftlichen und technischen Utopien der Vergangenheit bieten die Themen früherer Produktionen aktuell wieder viel Stoff: Abschied und Verlust, die Unfähigkeit existenzielle Entscheidungen zu treffen, die Verwerfungen in der modernen Arbeitswelt oder Fragen nach dem Sinn der Dingwelt in einem turbomateriellen Zeitalter.

Die Zukunft von gestern ist ein künstlerischer Diskurs zwischen Navigators - eine persönliche und gesellschaftspolitische Auseinandersetzung des Ensembles mit einstigen Träumen und Ängsten, mit der Zukunft von damals und den Konsequenzen von heute. Wie lesen sich jetzt die inszenierten gesellschaftlichen Phänomene von einst? Welche damaligen Alltagsbeobachtungen sind heute obsolet, welche haben sich bewahrheitet oder gar verfestigt? Wie interagieren Nico and the Navigators mit ihrer Sprache auf aktuelle, politische Geschehnisse? Was werden wir in 20 Jahren über heute denken und wann genau ist der Zeitpunkt erreicht, an dem einzelne oder eine ganze Gesellschaft im Rückblick zu spät reagiert haben?

VON UND MIT Nico and the Navigators(Quelle Bild: Jean Marc Turmes)