FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Die fetten Jahre sind vorbei

Derzeit sind keine Tickets für Die fetten Jahre sind vorbei im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Schauspiel nach dem gleichnamigen Film von Hans Weingartner / für die Bühne eingerichtet von Gunnar Dreßler

"Eine Meisterleistung von Regie und Schauspielern" (WZ)

Widerstand! Drei junge Menschen wollen ein Zeichen setzen gegen Oberflächlichkeit und Konsumwahn – mit einer ungewöhnlichen Form des Protests. Jan und Peter brechen in teure Villen ein – ohne etwas zu klauen, aber um mit anarchischem Vergnügen nicht nur die schicken Möbel, sondern auch das selbstgefällige Leben der Eigentümer in Unordnung zu bringen.

Als Peters Freundin Jule einmal mit von der Partie ist, überschlagen sich die Ereignisse. Mitten in die aufkeimenden Gefühle zwischen Jan und Jule platzt plötzlich der Besitzer der Villa: Justus Hardenberg, mit dem man ohnehin noch eine Rechnung offen hatte. Die drei Freunde sehen nur einen Ausweg: Sie entführen den reichen Geschäftsmann und suchen in einer einsamen Berghütte Zuflucht.

Doch dort werden nicht nur die Beziehungen zwischen den Freunden auf eine harte Probe gestellt, sondern auch ihr politisches Weltbild. Es stellt sich heraus, dass Hardenberg doch nicht der verbohrte „Bonze“ zu sein scheint, den die drei erwartet haben …