Bild: Die lustige Witwe - Opernakademie Bad OrbBild: Die lustige Witwe - Opernakademie Bad Orb
Tickets für das Theaterstück Die lustige Witwe von der Opernakademie Bad Orb. Karten jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Die lustige Witwe

Ein weltberühmtes Werk in einer fantasievollen Inszenierung: Die Opernakademie Bad Orb präsentiert vom 9. bis zum 13. August 2017 in der Bad Orber Konzerthalle „Die lustige Witwe“. Franz Lehárs berühmtestes Werk wurde 1905 im Theater an der Wien uraufgeführt und brachte es allein bis zum Todesjahr des Komponisten 1948 auf weit mehr als 300.000 Aufführungen rund um den Globus.

Es ist ein Stück über den ewigen Geschlechterkampf zwischen Mann und Frau, über verpasste Chancen und verletzte Eitelkeiten und darüber, dass man sich im Leben immer zweimal begegnet. „Die lustige Witwe“ verdankt ihre überaus große Popularität nicht zuletzt der Fülle von Hits, wie ‚Da geh’ ich ins Maxim‘, ‚Lippen schweigen‘, ‚Dummer Reitersmann‘, dem ‚Vilja-Lied‘ und vielen mehr.

Träger und Veranstalter der Opernakademie ist seit 2001 Jahren der Verein „Freunde der Opernakademie Bad Orb e. V.“, der die Produktionen auch finanziert. Von 1990 bis 2013 hat Kammersänger Carlos Krause die Opernakademie mit großem Erfolg geführt und maßgeblich geprägt. Aus Altersgründen gab er die Regie an Erik Biegel weiter, ebenso Sänger wie Krause. Biegel setzt die bewährte Tradition fort, „wiedererkennbare“ Opern in deutscher Sprache zu inszenieren. Über dessen Regiearbeit in Bad Orb sind Publikum und Presse voll des Lobes.

Die künstlerische Leitung haben Mike Millard und Erik Biegel.