Die vergessene Republik Tickets - Singen, Stadthalle

Event-Datum
Mittwoch, den 25. April 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Hohgarten 4,
78224 Singen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kultur und Tourismus Singen (Kontakt)

Mitglieder des Hegau-Geschichtsverein 4,00€
Ticketpreise
ab 5,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Britta Panzer
Auf den Spuren der ersten parlamentarischen Demokratie in Singen

Im Jahr 2019 wird die Weimarer Republik 100 Jahre alt und vielen gilt sie als "ungeliebtes Kind der Kriegsniederlage" und "Republik ohne Republikaner". Der erste demokratische Verfassungsstaat auf deutschem Boden zeichnete sich durch ein entschieden demokratisches Wahlrecht aus, das erstmals Frauen gleichberechtigt mit einschloss. Auch der Ausbau der sozialen Sicherungssysteme wie beispielsweise die Einführung der Arbeitslosenversicherung 1927, können als Erfolge der Weimarer Republik gelten. Der Vortrag konzentriert sich auf die Rolle der Sozialdemokratie, die mit ihrem Konzept der "wehrhaften Demokratie" die Abkehr der Bürger von ihrer Republik zumindest hinauszögern konnte. Hierbei folgt Britta Panzer unter anderem der Frage, ob sich die republikweiten Beobachtungen, dass die SPD bis zum Ende der bürgerlichen Minderheitsregierungen eine Tolerierungspolitik verfolgte und gegenüber der NSDAP die massive Bekundung der Autorität des demokratischen Verfassungsstaates vertrat, auch in Singen nachvollziehen lassen.

Britta Panzer, 1972 in Kassel geboren, legte 1999 den Magister-Abschluss in Geschichte, Politik und Germanistik an der Universität Heidelberg ab und 2002 den Abschluss als Diplom-Archivarin (FH). Sie arbeitete im Hessischen Wirtschaftsarchiv in Darmstadt, im Niedersächsischen Staatsarchiv in Oldenburg sowie im Stadtarchiv Stuttgart und ist seit November 2015 Leiterin des Stadtarchivs Singen.
Bild: Stadthalle Singen

Seit ihrer Eröffnung im Jahre 2007 feiert die Stadthalle Singen Erfolge.

Längst ist sie eine der wichtigsten Eventlocations der Region geworden und konnte sich bereits in ihren ersten Jahren über den Besuch von rund 350.000 Menschen freuen.

Kein Wundern, denn hier stehen regelmäßig internationale und nationale Stars auf der Bühne.
Die Stadthalle ist bekannt dafür, sich namhafte Künstler wie Amy McDonald, the BossHoss oder Clueso zu sichern, die problemlos die 1.900 Plätze der Halle füllen.  
Auch für Musicals, Festivals, Theater, Messen und Lesungen öffnet die Stadthalle ihre Tore, ebenso für Kinder- und Jugendprogramme, Preisverleihungen, Tagungen, Kongresse und, und, und. Es wäre wohl leichter aufzuzählen, was nicht in der Stadthalle Singen stattfindet, denn die Liste ist kurz.
Das moderne Ambiente, das facettenreiche Programm und die wandelbare Bühne machen die Stadthalle Singen zu einem stets einzigartigen Erlebnis.

Wer einmal hier war, der kommt wieder.  

Stadthalle, Singen