Dieter Glogowski: Pilgern - Wege aus der Stille - Dieter Glogowski & Andrea Nuss: Pilgern - Wege aus der Stille Tickets - Eltville, KUZ Eichberg

Event-Datum
Sonntag, den 08. November 2020
Beginn: 16:00 Uhr
Event-Ort
Kloster-Eberbach-Straße 4,
65346 Eltville
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: KUZ Eichberg GbR (Kontakt)

Rollstuhlfahrer sowie Menschen mit Behinderung mit Merkzeichen „B“ im Ausweis zahlen den vollen Preis und die Begleitperson hat freien Eintritt.
Ticketpreise
ab 17,20 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Pilgern - der Weg der Stille - Andrea Nuss und Dieter Glogowski
Dieter Glogowski
Multivision: Pilgern - Wege der Stille

Ein Lichtbildwerk von Andrea Nuss & Dieter Glogowski
Martin Luther hielt Pilgern für „Narr enwerk“, Hippokrates das „Gehen für des Menschen beste Medizin“. Gab es für die meisten Menschen früher nur die eigenen Füße als Fortbewegungsmittel, bedeutet Gehen in unserer hochmobilen Gegenwart wieder ein Luxusgut, mit dem wir unser eigenes Leben ordnen, erfühlen oder zu uns selbst „laufen“ können. So entdecken wieder viele Menschen das Pilgern für sich – auf der Suche nach sich selbst oder nach Gott.
Die Fotografen Andrea Nuss und Dieter Glogowski führen bewegend und eindrucksvoll die Zuschauer durch Norwegen auf den Olafswegen, an den Mosesberg im Reich der Bedunien im Sinai, in den Himalaya zu den heiligen Quellen von Muktinath und auf die Spuren von Franz von Assisi.
„Ein nachhaltiges Meisterwerk von Emotionalität, grandioser Fotografie und Tiefe.“
(Jana und Jens Steingässer, Weitsicht-Festival Darmstadt)
Bild: KUZ Eichberg

Kultur ist alles, was das Wohlbefinden der Menschen fördert. Begegnung, Essen und Trinken, Wissen, Selbstständigkeit, gute Umgangsformen und vieles mehr und natürlich das, was den klassischen Kulturbegriff ausmacht: Musik, Literatur, Theater, Kino und bildende Kunst. Dieses breite Spektrum von Kultur versuchen wir den Menschen unserer Region anzubieten. Das besondere an unserem Angebot ist, dass wir vor allem Menschen ansprechen, die sonst von diesem Angebot ausgeschlossen sind. Es sind Menschen, die aufgrund ihrer psychischen Erkrankung ihre Bedürfnisse stark reduziert haben, sei es durch äußere Bedingungen, wie langjährige Klinikaufenthalte oder durch Rückzug aus Scham. Mit unserem Kulturangebot versuchen wir eine Brücke zu schlagen zwischen den Menschen im und außerhalb des Krankenhauses. Wir ermutigen Menschen ihre Vorbehalte gegenüber Psychiatrie in Frage zu stellen und einen ungezwungenen Umgang zu pflegen. Kranken Menschen und deren Angehörigen versuchen wir mehr Selbstbewusstsein zur Bewältigung ihrer Krankheit zu geben. Für ehemalige Patienten sind wir ein Ort der Kontakte, aber auch der Zuflucht.
 
Das Kulturzentrum-Eichberg (KuZ) ist eine Abteilung der Vitos Rheingau und veranstaltet seit 1991 öffentlich kulturelle Veranstaltungen. Mittlerweile ist das KuZ zur festen Institution geworden und aus der Kulturlandschaft des Rheingaus nicht mehr weg zudenken. Bedingt durch den guten Zuspruch wurde das KuZ beauftragt für die Nachbargemeinde Kiedrich Kulturveranstaltungen durchzuführen. Seit 1998 gibt es diese partnerschaftliche und auch erfolgreiche Zusammenarbeit. Mit unserem Programm sprechen wir vorwiegend Besucher aus dem Rheingau aber auch aus Wiesbaden, Mainz und dem Rhein Main Gebiet an. Die Veranstaltungen werden an drei verschiedenen Orten durchgeführt: KuZ mit 150 Sitzplätze, Festsaal 220 Sitzplätze und Bürgerhaus Kiedrich mit max. 600 Sitzplätze. Es wird einmal im Jahr ein Programmheft herausgegeben. Veranstaltungsfreie Zeit ist Juni bis August. Das KuZ wird unterstützt vom Landeswohlfahrtsverband Hessen, dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, der Gemeinde Kiedrich und hin und wieder von wohlwollenden Spendern. (Quelle: kuz-eichberg.de)